tegut… Nahversorger Fulda wird nach Umbau wiedereröffnet

Neues Energiekonzept haustechnisch praktisch CO2-frei / Pressemitteilung

Freuen sich auf die Kunden. Dirk Fischer und sein Team.

Der tegut… Nahversorger am Stadtschloss Fulda in der Rabanusstraße öffnet laut einer Pressemitteilung am Donnerstag, 26. September, ab 7 Uhr wieder seine Türen. Der gesamte Markt sowie die Bäckerei Happ im Eingangsbereich wurden in rund 12 Wochen Umbauzeit komplett modernisiert. tegut… investierte für den Umbau rund 1,5 Millionen Euro. Der Markt mit allen Nebenräumen sowie dem Lager wurde komplett entkernt und neu aufgebaut. Die vergrößerte Fläche sowie eine veränderte Platzierung geben mehr Raum für das Sortiment. Die Kunden können „Auf neuen Wegen gehen“ und moderne Sortimente kennenlernen.

Neben einer großen Auswahl an Bio- und Regionalprodukten und einem neuen Kühlbereich für Getränke, Fleisch, Wurst und Käse richtet man den Fokus auch auf gesunde Lebensmittel zum Sofortverzehr: Im Eingangsbereich des Marktes sind eine neue Backstation, frisches Obst und Gemüse, gekühlte Getränke sowie kalte und warme Mahlzeiten untergebracht. Belegte Brötchen und Snacks werden von den Mitarbeitern im Markt mehrmals täglich zubereitet und gebacken. Auch Obst wird täglich frisch aufgeschnitten und gekühlt zum Sofortverzehr bzw. „to go“ vorgehalten. An der neuen Kaffeestation gibt es frisch gebrühten Bio-Kaffee zum Mitnehmen im Mehrwegbecher. Und mit dem mitgebrachten Mehrwegbecher bekommen die Kunden den Kaffee noch günstiger.

Der Markt arbeitet Dank des neuen Energiekonzeptes haustechnisch praktisch CO2-frei. Der gewohnte Service wie die Lottoannahmestelle oder der Post-Shop werden nach wie vor weiter angeboten. Die Bäckerei Happ lädt zum genussvollen Verweilen vor Ort ein. „Ich bin in der Tat wirklich sehr erfreut, mit dem neuen strahlenden Auftritt die Fuldaer Kunden und meine Stammkunden wieder mit guten, frischen Lebensmitteln zu versorgen“, verrät Marktinhaber Dirk Fischer stolz. „Wir danken unseren Kunden für ihre Geduld und das Verständnis während des Umbaus und freuen uns, ihnen ab Donnerstag, 26. September, die vielen neuen, vor allem regionalen Angebote zu präsentieren”, so Fischer. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!