Nachhaltigkeit in der Gastronomie: Hotel „Zum Ritter“ mit Restaurant mit GreenSign ausgezeichnet

Wir setzen ganz bewusst auf regionale und fair gehandelte Produkte

Für ihr Engagement als nachhaltig arbeitende Unternehmen wurden in der vergangenen Woche das Hotel „Zum Ritter“ und das Restaurant Ritter in Fulda mit dem GreenSign-Zertifikat der InfraCert – Institut für Nachhaltige Entwicklung für die Hotellerie – ausgezeichnet. Dabei konnte das von Michaela Geyer geführte Hotel mit dem Restaurant unter Leitung von Jonas Sporer das GreenSign Level 3 erreichen. Demnach wird das Nachhaltigkeitskonzept in nahezu allen Bereichen umgesetzt und gelebt.

Zu den Kernbereichen der Beurteilung zählen neben Kriterien wie Energieeffizienz, Wassermanagement und Abfallreduzierung auch Aspekte wie Regionalität und Verkehr, Management und Kommunikation sowie soziale und wirtschaftliche Verantwortung. Eine entscheidende Rolle bei der Beurteilung spielte zudem die Tatsache, dass man im Restaurant Ritter bei der Speisen- und Getränkeauswahl sehr genau hinschaut. „Wir setzen ganz bewusst auf regionale und fair gehandelte Produkte. Das geht beim Fairtrade-Kaffee los und setzt sich beim heimischen Fleisch fort. Außerdem gestalten wir unsere Speisekarte saisonal und setzen auf gute, gesunde Gerichte,“ kommentiert Jonas Sporer, Betreiber und Küchenchef im Restaurant Ritter.

„Das GreenSign dient uns als wichtiger Prüfstein und zeigt uns, wo wir stehen und wo es noch Potential zur Verbesserung gibt. Energiesparen macht dabei nur einen Teil der Maßnahmen zur Erhaltung des Siegels aus. Nachhaltigkeit definiert sich darüber hinaus durch ein verantwortungsvolles Handeln und umfassendes Engagement für Natur und Gesellschaft“, ergänzt Michaela Geyer, Residence Managerin im Hotel „Zum Ritter“.

Ebenfalls in der vergangenen Woche ausgezeichnet wurde das Hotel an der Therme Bad Orb, welches wie das Hotel „Zum Ritter“ zur Toskanaworld-Gruppe gehört. Das Hotel in der Kurstadt konnte das GreenSign Level 4 erreichen, welches bescheinigt, die Anforderung an nachhaltiges Wirtschaften in hohem Maße zu erfüllen.

Das 2015 gegründeten InfraCert – Institut für Nachhaltige Entwicklung für die Hotellerie – bietet mit GreenSign ein integriertes Prüfsystem, das ökologische, soziale und ökonomische Aspekte der Hotelführung strukturiert evaluiert und dokumentiert. Das Prüfsystem ist praxisnah und durch sein Fünfstufenkonzept zur Auszeichnung der Nachhaltigkeitsleistung (GreenSign „Level 1“ bis „Level 5“) einzigartig. Der Hotelier erhält die Möglichkeit, Nachhaltigkeitsaktivitäten weiter auszubauen und Betriebsprozesse effizient zu optimieren. +++ pm

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!