Bürgerliste Stork positioniert sich bei Kommunalwahl

Flieden/Stork. Ohne die Bürgerliste Stork (BLS), würde es in den kommenden fünf Jahren – weder einen Ortsbeirat, noch einen Ortsvorsteher – in Stork (Landkreis Fulda) geben, berichtet Listen-Mitglied Edgar Hartmann. Die Bürgerliste umfasst – sowohl erfahrene Ortsbeiratsmitglieder, als auch neue Bewerber, die sich für das Gemeinwohl des kleinen Ortes in der Gemeinde Flieden, einsetzen wollen. Ziel der Liste ist es, die Zukunft in Stork – maßgeblich mitzugestalten. Dabei geht es sowohl – um die vorhandene Infrastruktur, als auch – um das gesellige Leben mit guter Lebensqualität der Störker zu erhalten sowie auch zu verbessern wissen. Dies kann nach Ansicht Hartmanns, nur mit den Bürgerinnen und Bürger gemeinsam gelingen. Die Mitgliederinnen und Mitglieder der Bürgerliste wollen deshalb, sachorientiert und parteiunabhängig, für Stork die nächsten fünf Jahre zur Verfügung stehen. Darüber hinaus hält es Edgar Hartmann für wichtig, dass viele Menschen von ihrem Wahlrecht gebrauch machen und deshalb zur Wahl gehen. Immerhin ist das Wahlrecht, eine der tragenden Säulen der Demokratie und soll sicherstellen, dass die Volkssouveränität gewahrt bleibt.  +++ fuldainfo

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!