Audi prallt mit hoher Geschwindigkeit unter überholenden Lkw

Fahrer kommt ums Leben

Tödlicher Unfall am Montagmittag auf der A5 nahe des hessischen Alsfeld. Der 24-jährige Fahrer eines Audi A6 Quattro aus Thüringen, der mit hoher Geschwindigkeit auf linken Fahrspur unterwegs war, erkannt offenbar zu spät, dass vor ihm ein Lastwagen überholte und fuhr unter das Heck des Lkw. Der Aufprall war so heftig, dass der Audi bis zur Rückbank unter den Lastwagen geschoben wurde. Das Wrack wurde noch mehr als 300 Meter mitgeschleift, bevor der Lkw zum Stehen kam. Der Pkw-Fahrer hatte keine Chance – er war sofort tot. Rettungskräfte mussten das Wrack unter dem Lastwagen hervorziehen, bevor das Unfallopfer geborgen werden konnte. Aufgrund des Unfalls und der Bergungsarbeiten musste die Autobahn in Richtung Kassel voll gesperrt werden. Es bildete sich ein kilometerlanger Rückstau. Die Schadenshöhe wird von der Polizei auf ca. 40.000 Euro geschätzt. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!