A3 bleibt nach Bombensprengung gesperrt

Symbolfoto

Darmstadt. Die Sprengung der am Nachmittag auf der A3 aufgefundenen Fliegerbombe ist am Dienstagabend gegen 22 Uhr erfolgreich abgeschlossen worden. Der Autobahnabschnitt zwischen dem Offenbacher Kreuz und Obertshausen bleibt zunächst für die Aufräumarbeiten für beide Fahrtrichtungen gesperrt. Die 159 Bewohner, die ihre in dem 1.000 Meter Sicherheitsradius befindlichen Häuser an der Rosenhöhe bis zum Abend verlassen mussten, konnten in ihre Domizile zurückkehren. Personen wurden nach ersten Erkenntnissen nicht verletzt. Das Ausmaß der Beschädigungen, die durch die Explosion an der Fahrbahndecke der A 3 entstanden sind, muss noch genau untersucht werden. +++ fuldainfo

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen.

Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook

Bleiben Sie auf dem Laufenden