Zeitsprung IT-Forum kam zum traditionellen Network-BBQs in Eichenzell zusammen

fibit am 23. September im 3G Eventzentrum

„Nach der langen Zeit war es einfach schön, einmal wieder bekannte Gesichter zu sehen und neue Interessierte gesprochen zu haben“, resümiert Florian Heil, neu gewählter stellvertretender Vorsitzender vom Zeitsprung IT-Forum Fulda e.V., ein, in der Region seit über 20 Jahren aktiver, gemeinnütziger IT-Verein. Der vergangenen Mai neu gewählte Zeitsprung-Vorstand stellte sich am 22. Juli beim traditionellen „Network-BBQ“ vor und lud erstmalig seit der fibit.business im September 2020 wieder zu einer offline Veranstaltung inklusive live Musik von „Sunny Vibes“ ein.

Das Netzwerk-Event fand ab 18 Uhr unter Berücksichtigung der geltenden Hygienemaßnahmen vor dem Hintergrund der Pandemie am Eichenzeller Türmchen statt. Für das leibliche Wohl sorgte das Team von Patrick Bohl von „Genuss hoch drei“. Die Teilnehmenden wurden bei 24 Grad mit Sektempfang begrüßt. Als Dienstälteste sprach Petra Koch ein großes Dankeschön an den alten Vorstand aus. Die Anwesenden, Bernhard Krönung (ehemaliger stellvertretender Vorsitzender), Jörg Reuter (ehemaliger Beisitzer) und Manuel Bittorf (ehemaliger Beisitzer), erhielten als Dankeschön einen gefüllten Zeitspringer Rucksack. Auch die Pressesprecherin des Vereins, Valentina Siemens, wurde aus London zugeschaltet, um sich vom alten Vorstand zu verabschieden und den neuen Vorstand zu begrüßen. Anschließend wurden Jürgen Stroscher, Werner Storch und Martin von Mallinckrodt für ihre zehnjährige Mitgliedschaft geehrt und neue Mitglieder willkommen geheißen. „Ich verabschiede mich aus London mit dem diesjährigen fibit Motto: Zurück in die analoge Welt!“, so die Pressesprecherin am Ende ihrer Rede. Die fibit wird auch dieses Jahr am 23. September wieder im 3G Eventzentrum in Fulda stattfinden.

Nach der anschließenden Eröffnung des Buffets fanden reichlich Gespräche statt und es wurde eifrig genetzwerkt. „Es war ein sehr gelungener Abend mit vielen tollen Gesprächen bei leckerem Essen und schönem Ambiente!“, stellte Vereinsmitglied Christian Manger heraus. Simon Weber, Geschäftsführer der bytewerk GmbH, bekleidet wie bisher das Amt des Vorstandsvorsitzenden. Neu im Vorstand sind hingegen Christof Füller, Geschäftsführer der FD/MethCon GbR, sowie Florian Heil, Geschäftsführer der OREXEX GmbH. Die langjährige Zeitspringerin Petra Koch steht dem gemeinnützigen Verein als Schriftführerin, Organisatorin und Netzwerkmanagerin auch in Zukunft zur Seite. Als Pressesprecherin wiedergewählt wurde auch die Soziologin und Beraterin Valentina Siemens. Da Siemens hauptsächlich in London lebt und arbeitet, wird sie durch zwei kooptierte Mitglieder unterstützt: Patrick Koch, Organisationsentwickler, und Marian Wingenfeld, Inhaber der mw-werbung agentur für grafik & kommunikation. Das Amt des Schatzmeisters wurde mit Zeitsprungmitglied Roland Vollmer, Geschäftsführer der Ecoplan GmbH, neu besetzt. Auch die Konstellation der Beisitzenden hat sich in diesem Jahr geändert. Besetzt werden die Rollen durch die Schulleiterinnen, Oberstudiendirektorin Susanne Diegelmann von der Konrad-Zuse-Schule in Hünfeld, sowie Oberstudiendirektorin Ulrike Vogler von der Ferdinand-Braun-Schule in Fulda. Ebenfalls im Beisitz ist der langjährige Zeitspringer Jürgen Dreymann, Niederlassungsleiter der eXXcellent solutions GmbH in Darmstadt. Zum erweiterten Team gehören außerdem Ulrich König, Ansprechpartner der IT in der Konrad-Zuse-Schule, und Markus Schmitt, Ansprechpartner der IT in der Ferdinand-Braun-Schule. Die Kassenprüfung wird übernommen von: Elke Ebert, Tanja Ebbing und Torsten Jahn. +++ pm/ja

Hinweis: Dies ist eine kostenfreie Veröffentlichung einer Pressemitteilung.

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!