Verdiente Musiker bei Komersabend ausgezeichnet

Botschafter der Rhön und des Landkreises Fulda

Elters. Seit nunmehr 90 Jahren wird in Elters Blasmusikgeschichte geschrieben und die Vereinsvorstände und Dirigenten haben ein reiches Erbe geschaffen, das die jetzige Generation engagierter Musikerinnen und Musiker weiterführt und pflegt. Der Vorsitzende Peter Reinhard freute sich viele Gäste begrüßen zu können. Bürgermeister Markus Röder stellte die Vielfalt der Musikvereine in der Gemeinde Hofbieber heraus, wobei die Elterser der an Jahren älteste Verein ist. Weiterhin hofft er, dass auch in Zukunft eine engagierte Jugendarbeit durch die Trachtenkapelle durchgeführt wird.

Für den Landkreis Fulda überbrachte der Kreisbeigeordnete Herr Alfed Schäfer die Grüße des Landrats. Er hob den Jubilar als Botschafter der Rhön und des Landkreises Fulda heraus. Dankte dem Vorstand für die vielen ehrenamtlichen Stunden. Vorallem dankte er hier den Leuten im Hintergrund, wie den oft nicht erwähnten Notenwarten der Vereine. Für die Ortsteile von Elters und Wittges sowie für die örtlichen Vereine gratulierte der Elterser Ortsvorsteher Manfred Oeste. Pfarrer Piotr Kownacki freute sich an seinem ersten persönlichen Komersabend teilzunehmen und stellte die Musik als Gottes Gabe heraus, welche verbindet und Freude bringt. Gekonnte musikalische Unterhaltung erfolgte durch das Querflötenduo Ulrike Gutberlet und Lea Wiegand. Einen lebhaften Rückblick auf 90 Jahre wurde anhand vieler Bilder und Daten durch Stephan Möller vorgetragen. Der 1. Vorsitzende Peter Reinhard erklärte, dass er stolz darauf ist viele aktive Musiker für langjährige Mitgliedschaft gemeinsam mit der Vertreterin der HVT (Hessische Vereinigung für Tanz- und Trachtenpflege) Frau Ingeburg Habermehl und Herrn Erik Schäckermann vom Kreis- und Stadtmusikverband Fulda auszeichnen zu können.

Die HVT Medaille in Bronze erhielt Markus Arnold für mehr als 5 Jahre musikalischer Leiter. Balint Möller erhielt das Leistungsabzeichen in Bronze, welches er mit sehr gut am Instrument Schlagzeug abgeschlossen hat. Geehrt wurden für 60 Jahre: Der Ehrenvorsitzende Paul Langgut, Theo, Winfried und Hermann Langgut, Ladislaus Scholtz. 45 Jahre: Ehrendirigent Edi Hüttl, Gerhard Jordan, Heribert Langgut. 40 Jahre: Walter Hüttl, Peter Reinhard, Stefan Henkel. 35 Jahre: Ulrike Kastilan Vogler, Katja u. Walter Langgut, Stephan Möller. 30 Jahre: Michaela Scheuring, Markus Röder, Helmut Mathes, Carlo u. Marko Langgut, Steffen Jahn. 25 Jahre: Nadine Herber, Frank Goldbach. 20 Jahre: Bernhard Möller, Stefan Reith. 15 Jahre: Bettina Hüttl, Carlo Bleuel, Matthias Bug, Gerd Röder, Michael Möller, Bernd Hoyer und weitere Musiker für 5 und 10 Jahre. +++ (pm)

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!