Ukrainischer Ministerpräsident reicht Rücktritt ein

Der ukrainische Ministerpräsident Oleksij Hontscharuk hat nach umstrittenen Äußerungen über Ukraines Präsident Wolodymyr Selenskyj seinen Rücktritt eingereicht. “Um Zweifel an meinem Respekt und Vertrauen in den Präsidenten auszuräumen, habe ich eine Rücktrittserklärung geschrieben und sie dem Präsidenten übergeben mit der Berechtigung den Antrag ins Parlament einzubringen”, schreibt Hontscharuk auf seiner Facebook-Seite. Vor wenigen Tagen seien Gesprächsmitschnitte Hontscharuks und mehrerer ukrainischer Minister zur Kompetenz Selenskyjs in wirtschaftspolitischen Fragen öffentlich geworden, berichtet die ukrainische Wochenzeitung “Kyiv Post”. Darin habe sich der ukrainische Ministerpräsident offenbar unvorteilhaft über Selenskyj geäußert. Hontscharuk bezeichnete die veröffentlichten Aufnahmen in seinem Facebook-Post als konstruiert. Ihr Inhalt schaffe “künstlich den Eindruck”, dass er und sein Team den ukrainischen Präsidenten nicht respektierten, schreibt Hontscharuk. +++

 
Wir bringen Mitarbeiter und Arbeitgeber zusammen!
Slider
 
Mehr als nur eine Anzeige!
Online anbieten - offline verkaufen
Slider
 
29. Markt der Möglichkeiten
20. März 2020
mit Timon Gremmels, MdB.
In der Orangerie
Fulda!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!