Tödlicher Unfall auf der A5 bei Reiskirchen

Sachverständiger hinzugezogen

Gießen. Ein 37-jähriger aus Mörfelden-Walldorf (Kreis Groß-Gerau) fuhr am Donnerstag gegen 19.30 Uhr mit seinem Pkw die A5 vom Autobahndreieck Reiskirchen kommend in Richtung Frankfurt. Nach einem Überholmanöver verließ er die A5 an der Anschlussstelle Reiskirchen. In der Rechtskurve der Ausfahrt verlor er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug, überschlug sich mehrfach und schleuderte über den die Aus- und Auffahrt trennenden Grünstreifen in das angrenzende Buschwerk rechtsseitig der Auffahrt zur A5. Der alleine im Fahrzeug befindliche Mann verstarb noch an der Unfallstelle und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeugwrack geborgen werden. Es entstand ein Sachschaden von 37000 Euro. Die Staatsanwaltschaft Gießen beauftragte einen Sachverständigen mit der Rekonstruktion des Unfallhergangs und verfügte die Sicherstellung des Fahrzeugs. +++

Print Friendly, PDF & Email
Whiskytasting mit Fine Dining.
Dienstag, 2. Oktober 19:00 - 0:00

Rhönblick - Landhotel, Restaurant & Countrypub
Hauptstrasse 24, 36100 Petersberg, Hessen, Germany
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.