Philologenverband fordert Leihcomputer für alle Schüler

Alle Schüler brauchen einen Computer

Der Deutsche Philologenverband geht trotz des Schulstarts einiger Bundesländer Ende April davon aus, dass der Großteil der Schüler einige Monate zu Hause lernen muss und fordert hierfür die passende Ausstattung. “Dafür brauchen alle Schüler einen Computer”, sagte die Verbandsvorsitzende Susanne Lin-Klitzing der “Welt am Sonntag”. Die Schulen sollten die Geräte im Klassensatz verleihen, “damit alle das gleiche Endgerät haben”. Geld dafür sei im Digitalpakt vorhanden, aber die Bedingungen stimmten nicht. Von den fünf Milliarden Euro seien erst 40 Millionen abgerufen, davon dürften aber nur 20 Prozent für digitale Endgeräte ausgegeben werden. “Bildungsministerin Anja Karliczek muss die Deckelung jetzt aufheben, die Bedingungen im Digitalpakt ändern und Abruferleichterung in Corona-Zeiten umsetzen.” +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!