Evangelische Kirchengemeinden feiern gemeinsames Tauffest an der Fulda

Die Taufe findet direkt an der Fulda statt

Taufen an der Fulda: Pfarrer Dr. Michael Grimm, Pfarrerin Jana Koch-Zeißig und Pfarrer Stefan Bürger. (v.l.) Foto: Claudia Pfannemüller

Die evangelischen Kirchengemeinden des Kooperationsraums Fulda Mitte laden Familien am Samstag, 11. September, um 10.30 Uhr zu einem Tauffest unter freiem Himmel ein. „Wir planen einen fröhlichen Open-Air-Gottesdienst, in dem jedes Kind individuell getauft wird,“ sagen Pfarrerin Jana Koch-Zeißig, Pfarrer Stefan Bürger und Pfarrer Dr. Michael Grimm. „Auf dem Gelände des Kanu-Clubs haben wir einen besonders schönen Ort direkt am Wasser finden können,“ freuen sich die drei.

Auf dem Gelände des Kanu-Club-Fulda
Das Tauffest richtet sich an Familien und Alleinerziehende mit kleinen Kindern bis zu sechs Jahren. Die gemeinsame Taufe von Geschwisterkindern ist ebenfalls möglich. Den Gottesdienst gestaltet das Pfarrteam gemeinsam mit Musikerinnen und Musikern und unter Beteiligung der Tauffamilien. Taufpate kann sein, wer Mitglied der evangelischen oder katholischen Kirche bzw. Mitglied einer zur Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) zugehörigen Kirche ist.

Anmeldung einfach online
Die Taufe findet direkt an der Fulda auf dem Gelände des Kanu-Clubs statt. Getauft wird wahlweise mit der Taufschale an Land oder direkt an der Fulda. „Wer mag, kann nach der Taufe mit einem mitgebrachten Picknick weiterfeiern, kühle Getränke stellen wir zur Verfügung“, sagen Pfarrerin Koch-Zeißig, Pfarrer Bürger und Pfarrer Grimm. Sollte aufgrund des Wetters ein Tauffest unter freiem Himmel nicht möglich sein, werde man auf die Kirchen ausweichen. Am ersten September findet ein gemeinsames Taufgespräch in den Räumen der Kreuzkirche statt, um den Ablauf sowie alle Fragen zu besprechen. Dazu werden Eltern und Paten eingeladen. Die Anmeldung zu dem Tauffest ist ab sofort online möglich. +++ pm

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!