Bessere Einsatzbedingungen für den Hünfelder Friedhofswärter

Hünfeld. Durch die Anschaffung eines Kastenwagens und eines Anhängers hat der Friedhofswärter der Stadt Hünfeld, Joachim Wingenfeld, jetzt bessere Arbeitsbedingungen. Bürgermeister Stefan Schwenk konnte jetzt den Fahrzeugschlüssel im Beisein von Fachbereichsleiter Thomas Henkel an den Mitarbeiter übergeben. Joachim Wingenfeld betreut insgesamt 12 Friedhöfe im gesamten Hünfelder Stadtgebiet. Für den Transport von Gerätschaften, die Abfuhr von Schnittgut und die Vorbereitung von Beisetzungen steht ihm erstmals ein eigenes Fahrzeug zur Verfügung.

In der Vergangenheit musste er immer wieder auf Fahrzeuge des städtischen Bauhofs zurückgreifen. Oft war er auch mit seinem Privat-PKW unterwegs. Deshalb freute sich Wingenfeld, dass er nun bessere Bedingungen für seinen Einsatz vorfindet. Insgesamt hatte der Magistrat der Stadt Hünfeld rund 15.700 Euro für den Kastenwagen und den Anhänger zur Verfügung gestellt, die auf dem Neuen Hünfelder Friedhof stationiert sind. Insgesamt betreut Wingenfeld 11 städtische Friedhöfe im gesamten Stadtgebiet sowie den Friedpark auf dem Alten Nüster Friedhof. +++ fuldainfo

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen.

Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook

Hier können Sie sich für den fuldainfo Newsletter anmelden. Dieser erscheint täglich und hält Sie über alles Wichtige, was passiert auf dem Laufenden. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Auch ist es möglich, nur den Newsletter „Klartext mit Radtke“ zu bestellen.

Newsletter bestellen