19. Kultursommer Main-Kinzig-Fulda startet am Pfingstsonntag in Gelnhausen

Sagenhafte Sommer-Kulturreise zum Genießen und Entdecken

Kultur

Gelnhausen/ Fulda. Mit dem Kultursommer Main-Kinzig-Fulda geht in diesem Jahr eine äußerst erfolgreiche Veranstaltungsreihe in ihre 19. Auflage, wie die Besucherzahlen der vergangenen Jahre eindrucksvoll demonstrieren.

Mit rund 80 hochkarätigen Einzelveranstaltungen aus den Bereichen Musik, bildende Kunst, Theater, Literatur und Film sowie einem umfangreichen Veranstaltungspaket für Kinder und Jugendliche präsentiert sich der Kultursommer besonders bunt und facettenreich. Die Landräte der Landkreise Main-Kinzig und Fulda, Thorsten Stolz und Bernd Woide, laden als Träger der Reihe zu einer spannenden Sommerreise ein: „Lassen Sie sich inspirieren von ausgesuchten kulturellen Leckerbissen, entdecken Sie sagenhafte Zeugen der Vergangenheit, oder werden Sie selbst aktiv bei einem der zahlreichen Kreativworkshops.“

Nach der Eröffnung des Kultursommers im Rahmen eines Einweihungskonzerts der neuen Ratzmann Orgel am Pfingstmontag in der Marienkirche Gelnhausen finden vom 20. Mai bis zum 16. September ausgesuchte Konzerte und Open Air-Events aus den Sparten Klassik, Pop, Jazz und Rock und a cappella sowie interessante Theateraufführungen, Kunstausstellungen, Workshops, Lesungen und filmische Leckerbissen an Spielorten zwischen Maintal und Tann zum Genießen und Entdecken statt. Dabei zieht sich das Leitmotiv dieses Sommers, „Mythen und Legenden“, wie ein roter Zauberfaden durch zahlreiche Veranstaltungen.

So sind die Orgelkonzerte im Fuldaer Dom für Klassikfans ein absolutes „Muss“. Mit ihren ausgefallenen Kunstbegegnungen macht seit Jahren die Kunststation Kleinsassen von sich reden: Am Fuße der Milseburg gelegen, gibt es vom 3. Juni bis zum 26. August Ausstellungen und Workshops mit renommierten Künstlern aus den USA, Tschechien und Deutschland. Gourmets und Krimifreunde kommen bei der Mördersuche mit 5-Gänge-Menü in der Alten Schule Fulda auf ihre Kosten, und im Kulturkessel in Bad Salzschlirf treten zwei alte Bekannte auf: Pettersson und Findus begeistern immer noch alle große und kleine Kinder.

Der Dank der beiden Landräte für die Realisierung dieses erstklassigen Sommerprogramms geht in erster Linie an die unzähligen rührigen Initiatoren und Organisatoren, die durch ihr zumeist ehrenamtliches Engagement die Kultur in den großen und kleinen Ortschaften der Region mit ihren Angeboten bereichern. Ohne die finanzielle Unterstützung durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst sowie die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen wäre der Kultursommer 2018 in dieser Form ebenfalls undenkbar – ein großes Dankeschön gilt daher natürlich auch den Förderer und Sponsoren.

Alle wichtigen Informationen zu den Veranstaltungen, Termine, Kontaktdaten und Vorverkaufsstellen sind im Programmheft zu finden, das in den Rathäusern und Sparkassenfilialen der beiden Landkreise ausliegt. Im Internet bietet die neu eingerichtete Suchfunktion unter www.kultursommer-hessen.de einen schnellen Zugang zu allen Veranstaltungen und verweist auf weiterführende Links zu den einzelnen Veranstaltern. +++

Print Friendly, PDF & Email
Bevorstehende Veranstaltungen!
Speyside Tasting
Rock n Roll im Pub
Karaoke mit Regina Schäfer
Live.... Der Pubgig
Disconacht mit DJ Weili
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Menschen mit Mut!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.