Wolfslager in Loheland – Das Feuer, das nicht ausgehen darf!

Künzell. Unter diesem Motto findet seit vielen Jahren in der ersten Sommerferienwoche das Feriencamp „Wolfslager“ in Loheland statt. Die Ferienwoche für Kinder im Alter von sechs bis dreizehn Jahren ist sehr beliebt und stets ausgebucht; bereits lange vorher gibt es Wartelisten. Es sind vor allem die Dinge, die fehlen, die das Wolfslager so begehrt machen. Es gibt keinen Fernseher, kein Radio, keinen Computer. Auch Handys sind nicht erlaubt. Und niemand vermisst es!

Die Kinder betätigen sich stattdessen in verschiedenen Arbeitsgruppen, wie zum Beispiel Filzen, Holzwerken, Schmuckherstellung, Stoffdruck oder Töpfern. Es gibt Spiele im Freien, einen Swimmingpool und jede Menge Spaß, Action und gute Laune. Zu den Highlights gehört eine Jurte mit Lagerfeuer. Dieses Feuer muss behütet werden und darf nie ausgehen! Denn am Abend wird Stockbrot um den selbst geschnitzten Stock gewickelt und über dem Feuer gebacken. Anschließend gibt es noch eine kleine Nachwanderung.

Gekocht wird gemeinsam und jedes Kind übernimmt eine Aufgabe. Begleitet wird das Wolflager durch engagierte Jugendliche und Studenten, eine verantwortliche Betreuerin und die Leiterin. Auch in diesem Jahr hatten die Kinder wieder viel Spaß, trotz etwas Regen und Kühle. Aber was macht das schon, wenn man sich zu beschäftigen weiß? Ein Gewitter blieb zum Glück aus, denn dann hätten alle Kinder die Zelte verlassen und in die auf dem Gelände gelegene Rudolf-Steiner-Schule umziehen müssen. Es war wie jedes Jahr herrlich kurzweilig und Kinder wie Betreuer freuen sich schon auf das nächste Wolflager. +++ fuldainfo

[ad name=”HTML”]

Print Friendly, PDF & Email
Highland Whiskytasting mit Jörg Menzenbach
2. Oktober 2019 von 19:30 bis 22:30
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Einmal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!

Zeitgemäß und bürgerfreundlich

Die neue APP
Umlaufend ist auf den Ring der Verlauf der Fulda graviert.
Jetzt auch als BonifatiusEdition!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!