Wohnhausbrand in Friedewald – 76-Jähriger kommt ums Leben

Frau überlebte

Im Landkreis Hersfeld/Rotenburg geriet in Friedewald am Mittwoch gegen 21:40 Uhr ein Einfamilienhaus in Vollbrand. Die 77 jährige Bewohnerin des Hauses konnte ihr Haus noch selbst verlassen und wurde leicht verletzt. Ihr 76 jähriger Ehemann konnte im Zuge der Löscharbeiten in dem Haus nur noch tot festgestellt werden. Die Feuerwehren aus Friedewald, Schenklengsfeld und die Feuerwehr aus Bad Hersfeld mit Drehleiter waren bis in die Morgenstunden mit der Brandbekämpfung sowie Nachlöscharbeiten beschäftigt. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Hierüber hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar. Es entstand Sachschaden von 250.000 Euro. +++ nh/pm

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!