Tödlicher Motorradunfall bei Schotten

Es wird hier nachberichtet

Die sonntägliche Motorradtour endete für einen 30-jährigen Biker im Vogelsbergkreis tödlich. Auf der B276 bei Schotten, einer berühmt-berüchtigten Motorrad-Rennstrecke, fuhr der Mann in Höhe des Abzweigs nach Eschenrod in die Leitplanke. Seine Maschine schlitterte noch rund 200 Meter weiter. Trotz aller Bemühungen des Rettungsdienstes verstarb der Motorradfahrer noch vor Ort im Rettungswagen. Obwohl auf der kurvenreichen Strecke eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 60 km/h gilt, ereignen sich hier immer wieder schwere oder gar tödliche Motorradunfälle. +++

Print Friendly, PDF & Email
Die Marktgemeinde Hilders sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n
Leiter/in der Finanzabteilung (m/w/d)
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!