Sportler-Ehrung der Gemeinde Poppenhausen

Anerkennung, Respekt und Lob für Bestleistungen

Die Gemeinde Poppenhausen hatte vor einigen Tagen zur Sportler-Ehrung in den Rathaus-Saal eingeladen. Einerseits wurden die im vergangenen Sommerhalbjahr absolvierten Sportabzeichen verliehen und andererseits ging es im vierten Jahr darum, erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler der Sport treibenden Vereine zu ehren. Seit nunmehr 38 Jahres gibt es in der Rhöngemeinde am Fuße der Wasserkuppe die Möglichkeit, im Sport- und Freizeitgelände Lüttergrund die Sportdisziplinen für den Erwerb des Deutschen Sportabzeichens zu absolvieren. Bürgermeister Manfred Helfrich begrüßte alle Sportlerinnen und Sportler, Vorstandsmitglieder, Übungsleiter, Betreuer und Trainer. Ein besonderer Gruß galt Frau Elke Piaskowski, der Sportabzeichen-Obfrau beim Sportkreis Fulda-Hünfeld.

Josef Bub, der seit 1980 die Funktion des Sportabzeichen-Obmanns des TSV Poppenhausen hat, informierte, dass hier in Poppenhausen bis heute insgesamt 1658 Sportabzeichen verliehen wurden. Das sei eine wahre Erfolgsgeschichte! Somit sei der Stützpunkt Poppenhausen seit vielen Jahren eine feste Größe im Sportkreis Fulda. „In diesem Jahr hatten wir mit 114 Teilnehmern erneut eine sehr hohe Teilnehmerquote. Dies ist u.a. der Kinderleichtathletikgruppe unter Leitung von Katja Spörer und Karin Bub zu verdanken. Auch die Grundschule Poppenhausen trug mit ihren Absolventen zu diesem stattlichen Ergebnis bei“, so Josef Bub. Bürgermeister Manfred Helfrich dankte ihm für seine langjährige engagierte und verantwortungsvolle Tätigkeit und lobte ebenso die weiteren Mitglieder vom Abnahmeteam: Martina Schleicher, Christoph Vey, Peter Weigel u. Claudia Müller. Frau Elke Piaskowski überbrachte die Grüße des Sportkreises Fulda-Hünfeld und lobte in ihrem Grußwort die Absolventen sowie die das Abnahmeteam gleichermaßen für ihren Einsatz für sportive Bewegung und körperliche Fitness. Gemeinsam mit Josef Bub und Bürgermeister Manfred Helfrich nahm sie die Verleihung vor. Die Namen der Absolventen wurden bereits in einer der letzten Ausgaben der Poppenhausener Nachrichten veröffentlicht.

Anschließend wurden die herausragenden sportlichen Leistungen von mehreren Sportlerinnen und Sportler geehrt, die auf lokaler und überregionaler ‚Ebene erbracht wurden. Bürgermeister Manfred Helfrich zeigte sich stolz ob der großartigen Erfolge der Poppenhausener Sportler, denn sie seien ein Aushängeschild der Natursportgemeinde Poppenhausen. Auf Grundlage der Erhebungen aus dem Rathaus und der Meldungen der heimischen Sporttreibenden Vereine konnten erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler sowie Personen, die besonderes Engagement rund um den Sport gezeigt haben, mit Urkunde und einem kleinen Präsent ausgezeichnet werden. Bei der Veranstaltung wurden Einzelsportler und Mannschaften für Leistungen geehrt, die seit Ende 2017 zu einer Meisterschaft oder einer besonderen Platzierung geführt haben. Mit folgenden Zitaten motovierte er, sich sportlich zu betätigen. Der legendäre Fußballprofi Pele´sagte einmal: „Je schwerer der Sieg, umso größer ist die Freude am Sieg.“ Der deutsche Sportwissenschaftler und Buchautor Jürgen Weineck sagte einmal: „Gäbe es ein Medikament, das nur annähernd ähnliche segensreiche Wirkungen wie ein regelmäßiges Ausdauertraining auf alle Risikofaktoren degenerativer Herz-Kreislauf-Erkrankungen hätte, man könnte es wohl kaum bezahlen.“

Weil sportliche Erfolge immer mehrere Väter hat, wurden zur Sportlerehrung ganz bewusst auch wieder jene eingeladen, die in der Funktion eines Trainers, einer Trainerin, eines Betreuer bzw. einer Betreuerin dafür sorgen, dass gute Ergebnisse erzielt werden. „Mein Dank gilt in diesem Zusammenhang den zahlreichen Betreuerinnen und Betreuern sowie den Eltern, die hinter Euch standen, die Euch angespornt, gefördert und zu sportlicher Betätigung aufgemuntert haben“, so der Bürgermeister Sportliche Betätigung sei weit mehr als eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung. Wer Sport treibe, lerne Regeln einzuhalten, Gegner zu achten, weiß Erfolge zu genießen und Niederlagen zu verarbeiten. Sport ist gesund, Sport hält fit, Sport macht frei, Sport verbindet – regional, überregional international. Deshalb unterstützen auch das Land Hessen und der Landkreis diese wichtige Aufgabe gerne und haben uns in den vergangenen Jahren immer wieder bei der Weiterentwicklung und Optimierung unserer Sportanlage im Lüttergrund finanziell unterstützt. +++ mh

Name zur Urkundenverleihung auf der nächsten Seite.

Print Friendly, PDF & Email
Bevorstehende Veranstaltungen!
Speyside Tasting
Rock n Roll im Pub
Karaoke mit Regina Schäfer
Live.... Der Pubgig
Disconacht mit DJ Weili
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Zweimal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!