Schlüchterner SPD-Mitglieder besichtigen Obertorcenter

"Das wird unsere Heimatstadt weiter nach vorne bringen“

Die Mitglieder der SPD Schlüchtern freuten sich über den informativen Rundgang durch das Obertorcenter. Die Einblicke gaben Peter Jökel von Jökel Bau (Fünfter von links) und Torsten Priemer, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Schlüchtern (Vierter von rechts). Foto: SPD Schlüchtern

Einige Mitglieder der SPD Schlüchtern haben sich von Jökel-Geschäftsführer Peter Jökel und von Torsten Priemer, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Schlüchtern, durch das neue Obertorcenter führen lassen. Sie zeigten sich sehr angetan von den beiden Gebäuden, der Tiefgarage – und dem herrlichen Blick.

Besonders gefallen hat der SPD-Besuchergruppe die durchdachte Konzeption und die stimmige Raumaufteilung. Peter Jökel betonte beim Rundgang, dass bislang alles nach Plan laufe. Der Vertrag mit dem Ankermieter, der Kreissparkasse Schlüchtern, sei längst geschlossen. Doch nicht nur das: Auch die übrigen Wohnungen und Geschäftsräume seien bereits weitgehend vermietet. Was aktuell noch gesucht wird, sei ein gastronomisches Angebot.

Die Firma Jökel Bau hatte das alte Kreissparkassen-Gebäude in der Schlüchterner Innenstadt erworben und komplett abgerissen. Jetzt entstehen dort zwei neue Gebäude, die schon bald das Obertorcenter bilden werden. Der Bezug des Gebäudes an der Obertorstraße ist für Ende 2022 vorgesehen, das zweite Gebäude soll ab Frühling 2023 bezugsfertig sein. Sowohl Peter Jökel als auch Torsten Priemer betonten, wie vertrauensvoll die Zusammenarbeit bislang laufe.

Als außergewöhnlich schön empfanden die SPD-Mitglieder den Blick über die Stadt mit ihren drei Türmen. SPD-Fraktionsvorsitzender Helmut Meister sagte nach dem Rundgang: „Es war sehr interessant und informativ. Vielen Dank für diesen Besichtigungstermin. Wir sind der Überzeugung, dass das Obertorcenter einen großen Mehrwert bieten wird. Das wird unsere Heimatstadt weiter nach vorne bringen.“ +++ pm/nb

Coronadaten

Letzte Aktualisierung: 06.10.2022, 05:22 Uhr
 Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda
962,1 ↑2151
Vogelsberg776,0 ↓820
Hersfeld
329,6 ↓396
Main-Kinzig716,7 ↑3035

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen. Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook