Rhönlauf 2014: Trotz Regen ein Erfolg

Poppenhausen. 511 wetterfeste Läufer gingen heute an den Start des 10. Nordic-plus.de Rhönlaufs in Poppenhausen. Im landschaftlich reizvollen Gelände zu Füßen der Wasserkuppe waren drei unterschiedlich lange Panorama-Strecken ausgeschildert: 5,9 km, 8,7 km und 11 km. An zwei Verpflegungsständen erhielten die Läufer unterwegs gratis Förstina-Getränke und gutes Obst von tegut. Zum gemeinsamen Start um 10.30 Uhr hatten sich neben Landrat  Woide und Michael Brand auch tegut-Vorstand Thomas Gutberlet mit Familie sowie Clemens Tinz von der Barmer GEK als Vertreter der Co-Sponsoren eingefunden. Das Unternehmen Förstina Sprudel, Initiator und Finanzier der Veranstaltung, war durch Marketingchef Peter Seufert und Verkaufsleiter Gerhard Bub vertreten und die Gemeinde Poppenhausen durch ihren Bürgermeister Manfred Helfrich.

Sieger und Gewinner

Gegen 13.30 Uhr wurden die größten Gruppen geehrt:

Gruppe A: Vereine

1. Nordic Walking-Treff Tennisverein Schlüchtern (16 Teilnehmer, integrative Gruppe mit Menschen mit Handicap)
2. Die Fidelen Rhön-Walker, Tann (16)
3. Frühaufsteher Breitenbach (9)

Gruppe B: Firmen/Institutionen

1. Macks Malle Hopper (Freundeskreis der Mallorca-Bergwanderer von Mack Mountain Sport; 51 Starter)
2. „Bobbehüser Stägge-Renner“ (Team Gemeinde Poppenhausen, 28)
3. 3. Diakonie Tann (24)

Anschließend wurden unter den Teilnehmern noch zahlreiche attraktive Preise live verlost. Den Hauptgewinn, eine Ballonfahrt für zwei Personen, gewann Martina Stur aus Hünfeld. +++ fuldainfo

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen.

Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook

Hier können Sie sich für den fuldainfo Newsletter anmelden. Dieser erscheint täglich und hält Sie über alles Wichtige, was passiert auf dem Laufenden. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Auch ist es möglich, nur den Newsletter „Klartext mit Radtke“ zu bestellen.

Newsletter bestellen