Nürnberg: Fußgänger stirbt nach Sturz von Treppe

In Nürnberg ist am frühen Samstagmorgen ein 54-jähriger Mann auf einer Treppe am U-Bahnhof Friedrich-Ebert-Platz gestürzt und dabei ums Leben gekommen. Gegen 04:40 Uhr wurden Beamte von Zeugen über einen verletzten und nicht ansprechbaren Mann im Verteilergeschoss des U-Bahnhofes Friedrich-Ebert-Platz informiert, teilte die Polizei am Dienstag mit. Rettungskräfte konnten den Mann nicht mehr reanimieren. Durch den Sturz zog er sich so schwere Kopfverletzungen zu, dass er noch am Unfallort verstarb, so die Polizei weiter. Nach bisherigen Erkenntnissen war der Mann allein beteiligt aus bislang unbekannter Ursache auf der Treppe gestürzt. Die Ermittlungen führt die Verkehrspolizei Nürnberg, so die Beamten. +++

Coronadaten

Der durch das RKI ausgewiesene Hospitalisierungsinzidenz-Tageswert für Hessen liegt aktuell bei 4,85 pro 100.000 Einwohner (12.08.2022). Eine Woche zuvor betrug der Wert 6,42 pro 100.000.

Letzte Aktualisierung: 13.08.2022, 06:22 Uhr
 Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda
468,6 ↓1045
Vogelsberg519,4 ↑548
Hersfeld
374,9 ↑451
Main-Kinzig457,7 ↑1930

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen. Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook