Lindner: Union schmälert mit internem Dauerstreit Vertrauen in Politik

Nur noch Horst Seehofer gegen Angela Merkel

Christian Lindner (FDP)
Christian Lindner (FDP)

Berlin. Der FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner hat CSU und CDU vorgeworfen, mit ihrem Dauerstreit über die Ausrichtung der Union das Vertrauen der Bürger in die Politik zu schmälern. „Wo früher Union war, ist heute nur noch Horst Seehofer gegen Angela Merkel“, sagte Lindner der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ mit Blick auf die Auseinandersetzungen unter den Parteivorsitzenden. „Die Lust an der wechselseitigen Beschädigung ist kaum auszuhalten“, betonte der FDP-Chef. Getrieben von einer übersteigerten Angst vor den Rechtspopulisten erwiesen die Schwesterparteien „der Demokratie einen Bärendienst.“ Angesichts der Wahlerfolge der AfD werfen Seehofer und andere ranghohe CSU-Politiker der Kanzlerin vor, mit ihrem Kurs die Union nach links zu verschieben und konservative Stammwähler zu verprellen. Auch einen eigenständigen Bundestagswahlkampf im kommenden Jahr schlossen CSU-Vertreter nicht aus. +++ fuldainfo

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!