Jahreshauptversammlung der Feuerwehren der Gemeinde Poppenhausen

Poppenhausen. Zur Jahreshauptversammlung 2015 konnte Gemeindebrandinspektor (GBI) Georg Wehner neben zahlreichen Kameraden der Einsatzabteilungen aus Abtsroda, Gackenhof, Poppenhausen, Rodholz und Steinwand, den Bürgermeister der Gemeinde Poppenhausen Manfred Helfrich (CDU) sowie den neuen Kreisbrandinspektor des Landkreises Fulda Adrian Vogler im Von-Steinrück-Haus in Poppenhausen begrüßen. In seinem Rechenschaftsbericht konnte GBI Wehner von zahlreichen Aktivitäten der Einsatzabteilungen berichten.

Bürgermeister Manfred Helfrich (links) und Kreisbrandinspektor Adrian Vogler (2. v.links) ehrten verdiente Kameraden der Einsatzabteilungen.
Bürgermeister Manfred Helfrich (links) und Kreisbrandinspektor Adrian Vogler (2. v.links) ehrten verdiente Kameraden der Einsatzabteilungen.

Die insgesamt 43 Einsätze teilten sich auf in 26 Brandeinsätze und 17 Einsätze allgemeiner technischer Hilfeleistungen. Während es sich bei den technischen Hilfeleistungseinsätzen um Verkehrsunfälle, Ölspuren, Türöffnungen und Unwettereinsätze handelte, bestanden die Brandeinsätze neben Einsätzen im häuslichen Bereich, Flächenbränden aufgrund langanhaltender Hitze und Alarmierungen durch Brandmeldeanlagen in diesem Berichtsjahr auch aus zwei überörtlichen Einsätzen bei den Sägewerksbränden in Hainzell und Dipperz. Bei beiden Einsätzen waren Kräfte aus Poppenhausen sowohl mit Einsatz-, als auch mit Führungsaufgaben betraut.

Weiterhin berichtete Wehner über zwei Gemeindeübungen, die mit unterschiedlichen Übungsschwerpunkten neben den zahlreiche Übungen auf Wehrebene durchgeführt wurden. Darüber hinaus gab es noch Informationen zu aktuellen Themen wie Digitalfunk, Einsatzgrundsätze bei Alarmierungen durch Brandmeldeanlagen und dem Stand der Kinderfeuerwehr. Die Gemeindejugendfeuerwehrwartin Jana Ganseforth informierte die Anwesenden über die Aktivitäten der gemeindlichen Jugendfeuerwehren im abgelaufenen Berichtsjahr. Der Kreisbrandinspektor Adrian Vogler bedankte sich in seinem Grußwort für die gute Arbeit bei den Sägewerksbränden in Hainzell und Dipperz. Er stellte heraus, dass solche Schadenslagen die Zusammenarbeit mehrerer Feuerwehren zwingend voraussetzen. Weiterhin warb er für Verständnis, dass er noch etwas Zeit zur Einarbeitung in sein neues Amt benötige.

Nach aktuellen Informationen aus dem Rathaus bedankte sich Bürgermeister Manfred Helfrich für die geleistete Arbeit der Feuerwehren, für die er aus weiten Teilen der Bevölkerung immer wieder lobende Worte höre. Weiterhin wünschte er dem neuen KBI Vogler allzeit viel Glück bei der Erfüllung seiner Aufgaben. Als weiterer Tagespunkt wurden zahlreiche Kameraden von Kreisbrandinspektor Adrian Vogler und Bürgermeister Manfred Helfrich geehrt. Martin Kümmel wurde das Brandschutzehrenabzeichen in Silber verliehen. Außerdem wurden folgende Kameraden mit Anerkennungsprämien und einer Urkunde des Landes Hessen für langjährigen aktiven Dienst in den Wehren geehrt: Florian Zima (10 Jahre), Edgar Bickert, Matthias Grösch, Stefan Schleicher, Matthias Müller, Georg Trapp und Andreas Mehler (30 Jahre) sowie Georg Hütsch und Thomas Mehler (40 Jahre).

Abschließend bedankte sich GBI Georg Wehner auch im Namen seines Führungsteams Maik Lotz (stv. GBI) und Dietmar Link (Führungsassistent) für das entgegengebrachte Vertrauen und Engagement im abgelaufenen Berichtsjahr. +++ fuldainfo

[sam id=”15″ codes=”true”]

Print Friendly, PDF & Email
Highland Whiskytasting mit Jörg Menzenbach
2. Oktober 2019 von 19:30 bis 22:30
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Einmal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!

Zeitgemäß und bürgerfreundlich

Die neue APP
Umlaufend ist auf den Ring der Verlauf der Fulda graviert.
Jetzt auch als BonifatiusEdition!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!