IHK ehrte die besten Prüflinge

Berufsausbildung ist Teamarbeit

Fulda. Lehrabschlussfeier 2016: IHK ehrt die besten Prüflinge „Ich will!“ Zwei Worte mit enormer Kraft, ideal als Erfolgsmotto für die Fähigkeit zu gemeinsamem und verantwortungsvollem Handeln gab Bernhard Juchheim, Präsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) Fulda, den Prädikatsprüflingen der Lehrabschlussfeier 2016 mit auf den Weg. Am 29. September ehrte die IHK im Gemeindezentrum Künzell die besten Absolventinnen und Absolventen der Abschlussprüfungen in ihrem Verantwortungsbereich. 1183 Prüfungsteilnehmerinnen und Prüfungsteilnehmer aus 426 Ausbildungsbetrieben legten in diesem Jahr in 112 Ausbildungsberufen erfolgreich ihre Abschlussprüfungen ab. 1120 bestanden ihre Prüfung, darunter 158 Prädikatsprüflinge mit der Note 1 oder als Beste in ihrem Beruf. Die Ausbildungsunternehmen der besten Prüflinge wurden als „TOP-10-Betriebe“ ausgezeichnet. Unter den Prüfungsbesten waren elf Landessieger, die hessenweit die besten Prüfungen abgelegt haben.

Jannik Sill wurde gleichzeitig als Bundessieger geehrt. Er hat die beste Prüfung als Verfahrensmechaniker in der Steine- und Erdenindustrie (Fachrichtung: Asphalttechnik) in ganz Deutschland abgelegt. Sein Ausbildungsbetrieb, die F.C. Nüdling Natursteine GmbH & Co. KG, hatte bereits im vergangenen Jahr den Bundessieger ausgebildet. Offen sein für Neues „Wenn die Arbeit zur Freude wird, verlängert sich das Leben des Menschen, weil er erfüllte Zeit gewinnt“, unterstrich Juchheim. Insofern sei die Kultivierung der Arbeit die beste Strategie zur Lebensverlängerung und zur Lebensintensivierung, so der Unternehmer. „Lernen Sie das Zuhören, denn nur wer zuhört, kann auch verstehen. Seien Sie offen für Neues, für Fremdes. Das wird in den kommenden Jahren wichtiger denn je sein“, gab der IHK-Präsident den Berufseinsteigern mit auf den Weg.

Berufsausbildung ist Teamarbeit. Teamarbeit innerhalb der Unternehmen und Teamarbeit im System der dualen Berufsausbildung in Berufsschule und Betrieb: Juchheim dankte allen Unternehmern, Ausbildern, Prüfern und Berufsschullehrern für ihr zum Teil jahrzehntelanges Engagement. Welche Leistungen der Prozess der Berufsausbildung beinhalte, werde häufig kaum gesehen und gewürdigt. Vieles geschehe im Verborgenen. Ausbilder bringen Geduld, Fürsorge, Verständnis und fachlichen Sachverstand ganz individuell ein. Gemeinsam mit IHK-Hauptgeschäftsführer Stefan Schunck überreichte Bernhard Juchheim den besten Auszubildenden der Region Fulda sowie den „TOP-10-Betrieben“ ihre Urkunden. +++ / pm

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!