Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Fulda. Offenbar durch psychisch bedingte Ursachen wurde am Donnerstagvormittag, gegen 11.45 Uhr, ein 33-jähriger, in Fulda ansässiger Mann, auffällig. In der Mainstraße lief er vor fahrende Autos und versuchte diese anzuhalten. Dabei trat er Beulen in die Karosserien mehrerer Fahrzeuge. Schließlich kletterte er auf die Motorhaube eines gestoppten Autos und trat auch hier nach dem Wiederabstieg zwei Beulen in die Beifahrertür. Danach entkleidete er sich und ging nun in nacktem Zustand auf die Fahrzeuge los. Eine vorbeifahrende Streife des Ordnungsamtes konnte den renitenten Mann schließlich mit Unterstützung einer herbeigerufenen Rettungswagenbesatzung beruhigen und ins Krankenhaus bringen. Die Polizei veranlasste die Einweisung in die psychiatrische Abteilung. +++ fuldainfo