Essen: 14-Jähriger durch Messerstiche getötet

Die Essener Polizei setzte eine Mordkommission ein

Im Essener Stadtteil Horst ist in der Nacht zu Sonntag ein 14-Jähriger bei einer Auseinandersetzung durch Messerstiche getötet worden. Zunächst war es kurz vor 03:00 Uhr zu einem Streit zwischen einem vermutlich alkoholisierten 17-Jährigen und dem Opfer gekommen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Der Täter verletzte den 14-Jährigen schließlich durch einen Stich in den Oberkörper. Reanimierungsmaßnahmen blieben erfolglos – der junge Mann erlag in einem Krankenhaus seinen Verletzungen. Im Rahmen einer Fahndung konnte der 17-Jährige in einem Grüngürtel im Nahbereich des Tatortes angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Bei den Suchmaßnahmen kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Die Essener Polizei setzte eine Mordkommission ein. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!