Es wird spannend: Wer wird Gewinner des Neuhofer Gründerpreises?

Sechs Bewerber präsentierten sich einer fachkundigen Jury

Die Gemeinde Neuhof möchte junge Unternehmen fördern und sie unterstützen. Deshalb hat sie den 1. Existenzgründerwettbewerb initiiert, der mit insgesamt 15.000 Euro dotiert ist. „Die Ansiedlung junger Unternehmen ist wichtig für eine Gemeinde wie Neuhof. Deshalb möchten wir den Mut der Gründer belohnen“, sagt Bürgermeister Heiko Stolz.

Von Januar bis Mai dieses Jahres konnten sich Unternehmen bewerben, die seit 2014 den Schritt in die Selbstständigkeit in der Gemeinde Neuhof gewagt hatten. Die Unterlagen der Gründer wurden intensiv gesichtet und bewertet, nun fanden die Präsentationen der sechs Unternehmen statt, die in die Endauswahl gekommen waren. Zu den Bewertungskriterien gehörten unter anderem der wirtschaftliche Erfolg, die Schaffung von Arbeitsplätzen, gesellschaftliches Engagement sowie Umweltschutz und Familienfreundlichkeit.

Folgende Unternehmen kamen in die Endauswahl: Nexonik GmbH, Onlinehandel realovely 75, Loving Pics Photography, Gesundheitsschmiede Neuhof, Bikestore VeloCulTour sowie Hohmann Holz- und Bautenschutz.

Die Jury bestand aus IHK-Vizepräsidentin Anika Wuttke (cre art – Neidhardt Werbe GmbH), Melanie Engel (Finanzabteilung Gemeinde Neuhof), Hans-Werner Schmidt (Schmidt Automation GmbH), Christoph Burkard (Region Fulda GmbH), Bürgermeister Heiko Stolz sowie aus den Vertretern der Neuhofer Politik Michael Vogel (CDU), Roland Böhm (SPD) und Kurt Eidmann (Grüne). Sie zeigten sich allesamt angetan von den jeweils 30-minütigen Präsentationen der Bewerber. Heiko Stolz: „Es hat sehr viel Spaß gemacht, so mutige und erfolgreiche Neuhofer Gründer bei ihren Vorträgen zu sehen.“

Nun wird es für die sechs Bewerber spannend. Am Samstag, 28. September, werden die Gewinner bekanntgegeben und die Preise feierlich verliehen. Der Sieger erhält 7.500 Euro, der Zweitplatzierte 5.000 Euro, der Dritte 2.500 Euro. Am Sonntag, 29. September, findet dann der „Tag der Regionen“ in Neuhof statt. +++

 
Wir bringen Mitarbeiter und Arbeitgeber zusammen!
Slider
 
Mehr als nur eine Anzeige!
Online anbieten - offline verkaufen
Slider
 
29. Markt der Möglichkeiten
20. März 2020
mit Timon Gremmels, MdB.
In der Orangerie
Fulda!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!