BürgerBewegung Bergwinkel: Fahrbahnmarkierungen zur Geschwindigkeitsreduktion

„Hoffen auf Zustimmung des Antrages vonseiten des Herolzer Ortsbeirates“

„Wieder ein Schritt in die richtige Richtung, um in Herolz Geschwindigkeit und Lärm zu reduzieren“, so die Fraktionsvorsitzende der BürgerBewegung Bergwinkel im Stadtparlament Schlüchtern, Sylke Schröder, in einer aktuellen Mitteilung zu dem von ihrer Fraktion eingebrachten Prüfantrag in der jüngsten Sitzung des Schlüchterner Stadtparlaments. Dieser besagt unter anderem, dass rote Fahrbahnmarkierungen an den Brennpunkten von Herolz, also am Dorfeingang aus Richtung Sannerz kommend, am „Gerlingsberg“ aus Richtung Gundhelm kommend und an der Schule aufgebracht werden sollten.

„Diese optischen Markierungen führen dazu, dass Autofahrer ihre Geschwindigkeit reduzieren. Des Weiteren stehen sie in keinster Weise in Konkurrenz zu der geplanten Blitzeranlage, sondern vervollständigen das angedachte Konzept,“ so die Fraktionsvorsitzende weiter. Recherchen der Bürgerbewegung bei anderen Gemeinden, die dies bereits seit Jahren praktizieren, zeigten, dass sich diese Kombination gut bewährt habe und auch noch kostengünstig ist. Eine Freigabe der dortigen Maßnahmen durch das Straßen- und Verkehrsmanagement Hessen Mobil erfolgte bei kompletter Kostenübernahme der Gemeinden ohne Probleme.

„Jetzt hoffen wir, dass auch der Ortsbeirat Herolz, wie das Stadtparlament, mit deutlicher Mehrheit dem Antrag zustimmt“, so Schröder weiter. Doch Herolz sei nicht der einzige Stadtteil, der mit Lärm und Geschwindigkeitsübertretungen kämpfen müsse. Seit längerer Zeit versuche die BürgerBewegung Bergwinkel eine praktizierbare Lösung auch für die „Haager Hohle“ und „Dreispitzhole“ zu erarbeiten. Verschiedenen Treffen mit Anwohnern, Vertretern der Fraktion und Bürgermeister Möller hätten bedauerlicherweise bisher noch zu keinem Ergebnis geführt. Ein anvisiertes Treffen mit Anwohnern, Gewerbetreibenden und Verwaltung sei der Pandemie zum Opfer gefallen. „Hier besteht in unseren Augen aber nun dringend Handlungsbedarf,“ so die Fraktionsvorsitzende der BürgerBewegung Bergwinkel im Schlüchterner Stadtparlament in der Mitteilung abschließend. +++ pm/ja

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

1 Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!