Alexa von Bonin zur neuen Vorsitzenden Richterin am Landgericht Fulda ernannt

Im Mai 2007 in den Hessischen Justizdienst eingetreten

Der Präsident des Landgerichts Fulda Dr. Jochen Müller händigte heute Richterin am Landgericht Alexa von Bonin die Urkunde aus, mit der sie mit Wirkung vom heutigen Tage zur Vorsitzenden Richterin am Landgericht in Fulda ernannt wurde. „Ich freue mich sehr, mit Frau von Bonin einer fachlich hochqualifizierten, sehr engagierten und erfahrenen Richterin und allseits geschätzten Kollegin zu ihrer Beförderung gratulieren zu können. Mit ihr ist die Justiz für die in den nächsten Jahren anstehenden Veränderungsprozesse hervorragend aufgestellt“, führte der Präsident des Landgerichts bei der Übergabe der Urkunde aus. Frau von Bonin übernimmt den Vorsitz der Strafvollstreckungskammer und der auf erb- und insolvenzrechtliche Streitigkeiten spezialisierten 8. Zivilkammer.

Alexa von Bonin ist 45 Jahre alt, verheiratet und hat eine Tochter. Ihr Studium der Rechtswissenschaft absolvierte sie an der Universität des Saarlands in Saarbrücken sowie der Technischen Universität Dresden. Im Anschluss absolvierte Frau von Bonin ihr Referendariat am Landgericht Fulda und schloss dieses im Jahr 2003 mit dem Zweiten juristischen Staatsexamen ab. Hieran schloss sich eine mehrjährige Tätigkeit in einer international ausgerichteten Rechtsanwaltskanzlei in Hamburg an, bevor sie im Mai 2007 in den Hessischen Justizdienst eintrat, zunächst als Richterin an dem Amtsgericht Frankfurt am Main und sodann am Landgericht Fulda, wo sie im Jahr 2010 zur Richterin am Landgericht ernannt wurde. Seither war sie in verschiedenen Zivil- und Strafkammern des Landgerichts eingesetzt und ist als Notarprüferin und als Prüferin im 2. juristischen Staatsexamen tätig. In der Zeit von August 2020 bis Mai 2021 war sie an das Oberlandesgericht Frankfurt am Main abgeordnet. +++ pm

Coronadaten

Der durch das RKI ausgewiesene Hospitalisierungsinzidenz-Tageswert für Hessen liegt aktuell bei 2,91 pro 100.000 Einwohner (17.05.2022). Eine Woche zuvor betrug der Wert 4,08 pro 100.000.
Letzte Aktualisierung: 18.05.2022, 06:27 Uhr
Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda 525,1 ↓1171
Vogelsberg542,1 ↓572
Hersfeld 497,9 ↓599
Main-Kinzig473,6 ↑1997

Wir haben uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion zu deaktivieren. Das Verhältnis zwischen Nutzen und Aufwand hatte sich in letzter Zeit extrem verschlechtert. Wir danken allen, die hier kommentiert haben. Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen.