1. Bundesliga: Nürnberg und Leverkusen trennen sich 1:1

Nürnberg konzentrierte sich aufs Verteidigen

Fussball

Zum Abschluss des 13. Bundesliga-Spieltags haben sich der 1. FC Nürnberg und Bayer Leverkusen mit einem 1:1-Unentschieden getrennt. Starke Regenfälle sorgten dafür, dass der Rasen beim ersten Montagsspiel der Saison nur schwer zu bespielen war. Die technisch versierten Leverkusener waren über weite Strecken der Partie das klar überlegene Team und konnten in der 30. Minute durch Kai Havertz in Führung gehen. Nürnberg konzentrierte sich aufs Verteidigen, nach vorne sorgte lediglich der agile Misidjan ab und zu für entlastende Aktionen. Im zweiten Durchgang landete eine missglückte Abwehr der Leverkusener bei Margreitter, der zum 1:1 traf (56.). Trotz optischer Überlegenheit schafften es die Leverkusener im Anschluss nicht, gegen tapfer kämpfende Nürnberger das Siegtor zu erzielen. +++

Print Friendly, PDF & Email
Karaoke
24. August 2019 - ab 21:00 Uhr
Im Rhönblick Countrypub
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Einmal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!

Zeitgemäß und bürgerfreundlich

Die neue APP
Umlaufend ist auf den Ring der Verlauf der Fulda graviert.
Jetzt auch als BonifatiusEdition!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!