Zeitsprung – Neue Themen und Veranstaltungen für IT-Interessierte der Region

Neuer Vorstand stellt sich am 22. Juli erstmals der Öffentlichkeit vor

„Die letzten Wochen haben mir schon gezeigt, dass wir einen sehr rührigen Vorstand haben. Die neuen Vorstandsmitglieder bringen sich sehr gut ein und haben viele Ideen. Man merkt, dass sie wirklich wollen. Ich glaube, unsere Mitglieder können sich auf einige, neue Themen freuen, es wird sehr spannende Veranstaltungen geben. Wir werden auch eine sehr interessante fibit im September starten“, so Simon Weber, Vorsitzender des Zeitsprung IT-Forums Fulda e.V., in einer Mitteilung. Der gemeinnützige Verein besteht bereits seit über 20 Jahren.

Der im Mai dieses Jahres neu gewählte „Zeitsprung“-Vorstand stellt sich am 22. Juli beim traditionellen „Network-BBQ“ erstmals der Öffentlichkeit vor und lädt erstmalig seit der fibit.business September 2020 wieder zu einer offline Veranstaltung inklusive live Musik von Sunny Vibes ein. Das Netzwerk-Event findet ab 18 Uhr am Eichenzeller Türmchen statt. Die dafür geltenden Hygienemaßnahmen sind auf der Website des Eichenzeller Türmchens ersichtlich. Für das leibliche Wohl sorgt das Team von Patrick Bohl von Genuss3-Catering.

Weiterhin als erster Vorsitzender im Vorstand ist Simon Weber, Geschäftsführer der bytewerk GmbH. Neu als stellvertretende Vorsitzende sind dabei Christof Füller, Geschäftsführer der FD/MethCon GbR, und Florian Heil, Geschäftsführer der OREXES GmbH. Die langjährige Zeitspringerin Petra Koch steht dem gemeinnützigen Verein als Schriftführerin, Organisatorin und Netzwerkmanagerin auch in Zukunft zur Seite. Der Posten des Schatzmeisters wurde mit Zeitsprungmitglied Roland Vollmer, Geschäftsführer der Ecoplan GmbH, neu besetzt. Die Soziologin und Beraterin Valentina Siemens wurde als Pressesprecherin wiedergewählt. Da sie hauptsächlich in London lebt und arbeitet wird sie durch zwei kooptierte Mitglieder unterstützt. Diese sind Patrick Koch, Organisationsentwickler, und Marian Wingenfeld, Inhaber der mw-werbung agentur für grafik & kommunikation. Auch die Konstellation der Beisitzenden hat sich in diesem Jahr geändert. Besetzt werden die Rollen durch die Schulleiterinnen Susanne Diegelmann, Konrad-Zuse-Schule, und Oberstudiendirektorin Ulrike Vogler, von der Ferdinand-Braun-Schule Fulda. Ebenfalls im Beisitz ist der langjährige Zeitspringer Jürgen Dreymann, Niederlassungsleiter der eXXcellent solutions GmbH in Darmstadt.

Zum erweiterten Team gehören außerdem Ulrich König, Ansprechpartner der IT in der Konrad-Zuse-Schule, und Markus Schmitt, Ansprechpartner der IT in der Ferdinand-Braun-Schule. Elke Ebert, Tanja Ebbing und Torsten Jahn übernehmen die Kassenprüfung. „Nach der langen Durststrecke der fehlenden Präsenzveranstaltungen haben wir uns dazu entschieden, das Network-BBQ in Präsenz stattfinden zu lassen, weil die Inzidenzzahlen dies auch zulassen. Der Focus liegt auf dem Netzwerken, Gespräche führen und einfach mal wieder zusammenkommen, denn das hat uns allen gefehlt in den letzten Jahren. Natürlich alles unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygienemaßnahmen“, so Simon Weber. „Der neue Zeitsprung Vorstand möchte sich den Mitgliedern und IT-Interessierten vorstellen und sich zu Themen, wie Digitalisierung austauschen. Natürlich soll bei gutem Essen der Netzwerk-Faktor nicht zu kurz kommen und wir freuen uns auf regen Austausch“, ergänzt der frisch gewählte stellvertretende Vorsitzende Christof Füller.

Wer den Verein und die Mitglieder kennenlernen möchte, ist hiermit herzlich eingeladen und kann sich über die Homepage des Vereins oder direkt über veranstaltung@zeitprung.org anmelden.
Eines der traditionellen Veranstaltungshighlights des Vereins ist die überregional bekannte fibit. 2020 fand die fibit erstmalig in neuem hybridem Format statt und natürlich unter COVID-Bedingungen. Neben Abstandwarnern von dem Münchner Start-Up ESG Mobility, jetzt in Fulda ansässig, hat Roboter Jamie von Robotix beim Einlass die Temperaturen der Gäste gemessen. Auch dieses Jahr im September soll die fibit.business, die sich an die Entscheider und Entscheiderinnen der Region richtet, wieder im 3G Eventzentrum in Fulda stattfinden. +++ pm/ja

Hinweis: Dies ist eine kostenfreie Veröffentlichung einer Pressemitteilung.

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!