Wingenfeld startet ab Samstag mit der „Fulda Tour“ zu Fuß in alle Stadtteile

Heiko Wingenfeld wird als Kandidat für das Amt des Oberbürgermeisters in Fulda ab dem 30. Januar auf sieben Touren samstags zu Fuß vom Stadtschloss aus alle Fuldaer Stadtteile besuchen. Darauf weist der CDU Stadtverband Fulda in einer Pressenotiz hin. Die erste Tour führt vom Stadtschloss aus über den Frauenberg, Horas, Aschenberg, Gläserzell, Kämmerzell nach Lüdermünd. Die weiteren Tourplanungen finden sich auf der Homepage des OB-Kandidaten unter heiko-wingenfeld.de „Ich möchte mir vor Ort anschauen, was in den vergangenen Jahren gut gelaufen ist, vor allem aber auch sehen, wo der „Schuh drückt“ und was bewegt werden muss“, erläutert Heiko Wingenfeld. Pandemiebedingt seien die geplanten Begegnungen derzeit leider nicht möglich. „Deshalb lade ich alle Bürgerinnen und Bürger dazu ein, mir per E-Mail über meine Homepage heiko-wingenfeld.de oder über Nachrichten auf Facebook und Instagram Anregungen zum Besuch von Örtlichkeiten oder Fragen zu den Stadtteilen zu schicken“, berichtet Heiko Wingenfeld. „Ich werde mir alle Anregungen anschauen und die Fragen gerne zeitnah beantworten. Auch in Pandemiezeiten ist auf diese Weise ein unmittelbarer Bürgerdialog möglich“, freut sich Heiko Wingenfeld. Er appelliert zudem an alle Bürgerinnen und Bürger Fuldas: „Wenn Sie Fulda lieben, dann gehen Sie am 14. März zur Wahl! Die Stadt braucht jetzt Ihre Unterstützung! Nutzen Sie dabei auch die Möglichkeit der Briefwahl.“ +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!