Verlängerung der verkehrsregelnden Maßnahmen in Arzell, Buchenau und Reckrod

Bis zum 15. März 2018

Schwertransport in der Zufahrt zum Windpark Buchenau-West. Foto: Giebel

Eiterfeld. Wie die Straßenverkehrsbehörde der Marktgemeinde Eiterfeld mitteilt, kommt es bereits seit Ende September 2017 durch den Transport der Teile zur Errichtung des Windparks Buchenau-Ost der Syn Energie, Fulda / Buchenau Wind GmbH & Co. KG zu Verkehrsbehinderungen auf der Landesstraße 3170 und der Kreisstraße 153 in den Ortsdurchfahrten von Arzell, Buchenau und Reckrod.

Die Anlieferung der Teile über die L 3341 und weiter über die K 44 ist aufgrund einer Engstelle im Ortsteil Erdmannrode der Gemeinde Schenklengsfeld nicht möglich. Deswegen müssen alle Großraum- und Schwertransporte für die Errichtung der beiden Windkraftanlagen im Windpark Buchenau-Ost über Buchenau-Arzell-Eiterfeld-Reckrod-Branders- Mengers bis zur Kreisgrenze Fulda/Hersfeld-Rotenburg geleitet werden, erläutert der Leiter des Rechts- und Ordnungsamtes Franz Giebel. An der Kreisgrenze und dem dortigen Übergang der K 153 in die K 44 verlassen die Transporte die Straße und fahren über Forstwirtschaftswege zum dortigen Windpark.

Insgesamt errichtet die Syn Energie, Fulda / Buchenau Wind GmbH & Co. KG derzeit 10 Windkraftanlagen mit einer Gesamthöhe von rund 207 Meter in der Gemarkung Eiterfeld-Buchenau an der Kreisgrenze zu Hersfeld-Rotenburg.

Die übrigen 8 Windkraftanlagen werden im Windpark Buchenau-West errichtet. Die Anlieferung erfolgt ebenfalls über die A4-Anschlussstelle Bad Hersfeld-B 27-L 3170. Für die Anlieferung der 8 Windkraftanlagen der Syn Energie, Fulda / Buchenau Wind GmbH & Co. KG ist zwischen dem Forsthaus und dem Ortsteil Buchenau direkt angrenzend an die Landesstraße 3170 auf einer Wiese eine Wendeschleife gebaut worden. Die Schwer- und Großraumtransporte, die aus Richtung Bad Hersfeld kommen, fahren zunächst an der Zufahrt zum Windpark in Richtung Buchenau vorbei, wenden in der Wendeschleife und fahren dann aus Richtung Buchenau in die Zufahrt zum Windpark Buchenau-West ein. Auch bei diesen Fahrbewegungen werden sich Behinderungen des Verkehrs leider nicht vermeiden lassen.

Für die Ortsdurchfahrten in Buchenau, Arzell und Reckrod wurde bereits durch die Straßenverkehrsbehörde Eiterfeld für den Zeitraum vom 29. September 2017 bis zum 31. Dezember 2017 beidseitig Haltverbot von 22.00 Uhr bis 06.00 Uhr angeordnet, damit die Transporte der Windkraftanlagen nachts durchgeführt werden und tagsüber die Sicherheit und Leichtigkeit des sonst üblichen Verkehrs auf der L 3170 und der K 153 gewährleistet ist. Nunmehr hat die Straßenverkehrsbehörde Eiterfeld auf Antrag der mit der Errichtung der Windkraftanlagen beauftragten Firma Enercon GmbH die zeitliche Verlängerung der verkehrsregelnden Maßnahmen bis zum 15. März 2018 angeordnet. +++

Print Friendly, PDF & Email
Karaoke
24. August 2019 - ab 21:00 Uhr
Im Rhönblick Countrypub
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Einmal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!

Zeitgemäß und bürgerfreundlich

Die neue APP
Umlaufend ist auf den Ring der Verlauf der Fulda graviert.
Jetzt auch als BonifatiusEdition!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!