Verkehrsunfall bei Niederbieber – fünf Personen verletzt

Wie es zu dem Unfall kam, ist noch unklar

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Freitagmittag vor dem Ortseingang Niederbieber in Richtung Margretenhaun. Nach derzeitigen Ermittlungen fuhr ein 62-jähriger Mann aus der Gemeinde Hofbieber mit einem Opel Corsa die Landstraße in Richtung Niederbieber. In Höhe des Unfallorts geriet der Verkehrsteilnehmer aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr – ein medizinischer Hintergrund kann nicht ausgeschlossen werden. Das Fahrzeug kollidierte mit dem entgegenkommenden Mercedes einer 60-jährigen Fahrzeugführerin aus dem Landkreis Schmalkalden-Meiningen. Beide Fahrzeuge drehten sich jeweils um die eigene Achse; der Mercedes kam im Straßengraben zum Stillstand, während das Fahrzeug des Unfallverursachers mit einem weiteren Fahrzeug, das in Richtung Margretenhaun fuhr, zusammenstieß. Zwei weitere Fahrzeuge wurden zudem in das Unfallgeschehen involviert, so dass letztendlich fünf beteiligte Fahrzeuge an dem Verkehrsunfall zu verzeichnen waren. Von den insgesamt neun Fahrzeuginsassen wurden fünf Personen leicht verletzt und zur medizinischen Abklärung in örtliche Krankenhäuser verbracht. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 60.000 Euro geschätzt. Neben der Polizei waren ein Rettungshubschrauber, zwei Notarzt – und sieben Rettungswagen sowie die angrenzenden Feuerwehren vor Ort eingesetzt.

Coronadaten

Der durch das RKI ausgewiesene Hospitalisierungsinzidenz-Tageswert für Hessen liegt aktuell bei 2,7 pro 100.000 Einwohner (25.05.2022). Eine Woche zuvor betrug der Wert 3,13 pro 100.000.
Letzte Aktualisierung: 26.05.2022, 06:27 Uhr
Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda 326,9 ↓783
Vogelsberg337,4 ↓356
Hersfeld 289,3 ↓348
Main-Kinzig252,6 ↓1065

Wir haben uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion zu deaktivieren. Das Verhältnis zwischen Nutzen und Aufwand hatte sich in letzter Zeit extrem verschlechtert. Wir danken allen, die hier kommentiert haben. Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen.