Umbau der Tank- und Rastanlage Uttrichshausen-Ost

Parkmöglichkeiten auf der Anlage zeitweise eingeschränkt

Die Arbeiten zur Erweiterung der Park- und Stellflächen der Tank- und Rastanlage Uttrichshausen-Ost beginnen am kommenden Montag. Ziel der Baumaßnahme ist die Erhöhung der Parkstands-Kapazitäten. Die 20 vorhandenen LKW-Parkstände werden auf 90 und die Parkstände für Pkw werden von 60 auf 110 erweitert. Die vorhandenen 6 Bus- bzw. PKW-mit Anhänger-Parkstände werden um einen auf 7 erweitert und zusätzlich wird ein bisher nicht vorhandener Stellplatz für einen Großraum-/Schwertransporter hergestellt.

Darüber hinaus werden eine Lärmschutzwand sowie ein Regenrückhaltebecken geschaffen und neue Leerrohrtrassen, unter anderem zur Erneuerung der Beleuchtung, verlegt. Die Entwässerungseinrichtungen werden saniert und neu gebaut. Das Ende der Arbeiten ist für das Frühjahr 2021 geplant. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 10,5 Millionen Euro. Kostenträger ist die Bundesrepublik Deutschland.

Begonnen wird ab Montag mit der Baustelleneinrichtung und den Verkehrssicherungsarbeiten. In der ersten Bauphase werden an der Ab- und Auffahrt der A7 Provisorien geschaffen. Die beiden Fahrstreifen der Fahrtrichtung Nord sind deshalb voraussichtlich bis Mitte September verschwenkt. Außerdem werden in der ersten Bauphase die vorhandenen Inseln zwischen den Lkw-Stellplätzen zurückgebaut, um zusätzliche provisorische Stellflächen für spätere Bauphasen zu erhalten.

Fortgesetzt werden die Arbeiten mit der Erweiterung der PKW-Stellflächen. Nach Fertigstellung der neuen Erweiterungsfläche wird im Bestand weitergearbeitet. Bis Mitte 2020 werden die Lkw-Stellplätze und die Schwertransport-Stellfläche errichtet. Der Neubau der ca. 355 Meter lange Lärmschutzwand entlang der Durchfahrspur der Tank- und Rastanlage erfolgt voraussichtlich im 3. Quartal 2020. Im Anschluss daran wird die Abfahrt von der A7 zur Tank-und Rastanlage auf rund 300 Meter Länge erneuert. Dazu wird eine temporäre 3+1 Verkehrsführung auf der Autobahn eingerichtet.

Während der Bauzeit sind die Parkmöglichkeiten auf der Anlage zeitweise eingeschränkt, es stehen aber immer ausreichend Stellflächen zur Verfügung. Die bestehende Tankstelle und das Gebäude des gastronomischen Betriebes sind immer erreichbar und bleiben vom Umbau unberührt. +++ pm

 
Wir bringen Mitarbeiter und Arbeitgeber zusammen!
Slider
 
Mehr als nur eine Anzeige!
Online anbieten - offline verkaufen
Slider
 
29. Markt der Möglichkeiten
20. März 2020
mit Timon Gremmels, MdB.
In der Orangerie
Fulda!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!