Turniertänze und Showeinlagen beim Hünfelder Herbstball

Tanzsport der Extraklasse gab es am Samstag beim Hünfelder Herbstball der Tanz-Freunde Fulda in der Stadthalle Kolpinghaus. Neben Turnier-Tänzen gab es auch großartige Showeinlagen der Vize-Weltmeister in der Latein-Kür – und jede Menge Tanzrunden für das Publikum. Acht Tanzpaare aus ganz Deutschland traten beim Tanzturnier Senioren I S Standard an und stellten sich den fünf Wertungsrichtern. Sie präsentierten zur Musik des Tanzorchesters Michael Holz unter anderem Wiener Walzer, Tango und Quickstep.

Als Sieger standen am Ende Laura und Alexander Voges vom Grün-Gold TTC Herford ganz oben auf dem Treppchen und erhielten von Dirk Andrä, Vorsitzender der Tanz-Freunde Fulda, und Bürgermeister Benjamin Tschesnok die Pokale. Auf Platz zwei landeten Kristina Rodionova und Sebastian Spörl (TSC Nürnberg), Platz drei ging an Antje und Knut Wichmann (Braunschweig Dance Company).

Höhepunkt war eine weltmeisterliche Showeinlage. Anna Salita und Artur Balandin, die Vize-Weltmeister in der Latein-Kür, präsentierten eine Fünf-Tänze-Show und ihre Europameisterschafts-Kür „Freeze“, eine Choreografie gespickt mit Elementen aus Latein und Contemporary. Bekannt sind die beiden auch als Profi-Showact der RTL-Show „Let´s Dance“. Außerdem verzauberte das Team Tango Spirit aus Berlin und Leipzig mit ihrer „Tango-Argentino-Show“.

Schirmherr und Bürgermeister Benjamin Tschesnok freute sich über das hochkarätige Tanzturnier und sagte, der Herbstball gehöre zu den gesellschaftlichen Topereignissen in der Stadt Hünfeld. +++ pm

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen.

Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook

Bleiben Sie auf dem Laufenden