Tödlicher Unfall auf der A7 kurz hinter Fulda Mitte

Die BAB 7 bleibt weiterhin in Fahrtrichtung Norden voll gesperrt

Fulda. Am heutigen Morgen kam es auf der A7 zu einem schweren Unfall. Durch die Rettungsleitstelle Fulda wurde mitgeteilt, dass der Beifahrer des PKW noch an der Unfallstelle verstorben ist. Ein Gutachter wird zur Ermittlung der Unfallursache zur Unfallstelle kommen. Die BAB 7 bleibt weiterhin in Fahrtrichtung Norden voll gesperrt. Umleitungsempfehlung: Verkehrsteilnehmer sollen ab Kreuz Fulda über die B 27 bis Fulda Nord fahren. Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst sind im Einsatz. Es wird nachberichtet. +++

 
29. Markt der Möglichkeiten
20. März 2020
mit Timon Gremmels, MdB.
In der Orangerie
Fulda!
Slider
 
Wir bringen Mitarbeiter und Arbeitgeber zusammen!
Slider
 
Mehr als nur eine Anzeige!
Online anbieten - offline verkaufen
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!