Rhöner Charme startet Aktion zur Hilfe von Kollegen in Hochwasser-Regionen

Zu einer Spendenaktion ruft der Rhöner Charme unter Federführung des Ehrenvorsitzenden Dieter Kehl auf: Unter dem Titel „Rhöner Charme hilft den von der Flutkatastrophe betroffenen Kollegen“ schliessen sich die Kollegen dem DEHOGA-Motto „Kollegen helfen Kollegen“ an. Im Fokus steht dabei eine Aktion am kommenden Wochenende von Freitag, 23. bis Sonntag, 25. Juli. Herzlich eingeladen sind dazu alle Gäste, die gastronomischen Betriebe am Wochenende zu besuchen, denn sie unterstützen durch ihre Rechnung die Hilfsaktion. Die Rhöner Charme-Mitglieder spenden von jedem verkauften Essen einen Betrag zwischen 3,00 Euro und 5,00 Euro. Dazu erläutert Dieter Kehl: „Uns ist bewusst, dass es auch unseren Betrieben nach der Pandemie nicht besonders gut geht. Aber viele in unserer Branche kämpfen nun zusätzlich mit dieser Naturkatastrophe. Deshalb wollen wir uns solidarisch zeigen und helfen. Das sollte ganz unproblematisch sein und wir hoffen sehr, dass uns viele Gäste besuchen und sich vielleicht auch Gastronomen dieser Aktion anschließen, die nicht dem Rhöner Charme angehören.“ Die Spenden sollen direkt an den DEHOGA e.V. weitergeleitet werden, der dafür Sorge trägt, dass diese Gelder unmittelbar bei den Betroffenen ankommen. Wer darüber hinaus spenden möchte, kann dies unter DEHOGA e.V., Stichwort „Flutopferhilfe Gastgewerbe“, IBAN: DE 58 1005 0000 0013 2222 44 BIC: BELADEBEXXX tun. Für die Spende wird eine Spendenquittung ausgestellt. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!