Polizei: Angreifer im Darmstädter Hauptbahnhof “geistig verwirrt”

Darmstadt. Der Mann, der am Dienstagmittag eine Polizeistreife im Darmstädter Hauptbahnhof angegriffen hat, ist nach Angaben der Ordnungshüter “polizeibekannt und augenscheinlich geistig verwirrt”. Zu dem Polizeieinsatz war es gekommen, nachdem Zeugen aus einem Eurocity-Zug zwischen Frankfurt und Graz von einem Mann berichtet hatten, der mit einem Messer hantiert habe, teilte die örtliche Polizei mit. Demnach soll der 41-Jährige einem Fahrgast ein Smartphone gestohlen haben. Der Angreifer hatte die Polizeistreife um kurz vor 13:00 Uhr mit einem Messer angegriffen, ehe ein Beamter den 41-Jährigen mit einem Beinschuss stoppen konnte. Der Mann wurde festgenommen und ärztlich versorgt. Die Polizeibeamten und andere Personen blieben unverletzt. +++ fuldainfo

[ad name=”HTML”]

 
Mehr als nur eine Anzeige!
Online anbieten - offline verkaufen
Slider
 
Wir bringen Mitarbeiter und Arbeitgeber zusammen!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!