Nordkorea: Haben erfolgreich Interkontinentalrakete getestet

Sie sind das wichtigste Trägermittel für Kernwaffen

Pjöngjang. Nordkorea hat nach eigenen Angaben erstmals erfolgreich eine Interkontinentalrakete getestet. Das berichtet die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf nordkoreanische Staatsmedien. Am Dienstagvormittag (Ortszeit) hatte Nordkorea eine Rakete in Richtung Japanisches Meer abgefeuert. Die Rakete sei mehr als 930 Kilometer weit geflogen. Japanischen Medienberichten zufolge war die Rakete nach rund 40 Minuten Flugzeit in den Gewässern der japanischen Wirtschaftszone eingeschlagen. Südkoreas Militär hatte daraufhin geprüft, ob es sich um eine Interkontinentalrakete handelte. Als Interkontinentalraketen gelten Raketen mit einer Reichweite von mehr als 5.500 Kilometern. Sie sind das wichtigste Trägermittel für Kernwaffen.

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!