NOKERA Construction GmbH verlegt Unternehmenssitz nach Fulda

Wingenfeld: „Das ist gelebte Wirtschaftsförderung“.

Christoph Burkard, Ralph Burkhardt und OB Dr. Heiko Wingenfeld freuen sich über den Umzug der Nokera Construction GmbH von Berlin nach Fulda. Foto: privat

Die NOKERA Construction GmbH verlegt ihren Sitz von Berlin nach Fulda. Dank der zentralen Lage und dank der Initiative vom Fuldaer Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld, der den Kontakt mit der Region Fulda Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH hergestellt hat, war die Wahl auf Fulda gefallen. Für den Oberbürgermeister ist das ein „Beispiel für gelebte Wirtschaftsförderung“.

Ralph Burkhardt, Vorstandsvorsitzender und CEO der NOKERA Management AG, stammt aus der Region und freut sich, im Juni 2024 die neuen Geschäftsräume von der Region Fulda Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH zu übernehmen und beziehen zu können. Neu hat die deutschlandweit tätige NOKERA Construction GmbH ihren Sitz in den Räumlichkeiten im ehemaligen DB-Trainingszentrum an der Esperantostraße 3. Die Region Fulda Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH arbeitet jetzt in der Petersberger Straße 32 im 4. Obergeschoss.

Das Bauunternehmen NOKERA wurde 2021 in Rüschlikon (Schweiz) gegründet und erstellt Wohnraum durch serielle Fertigung in Holzhybridbauweise. Mit rund 4000 Mitarbeitenden in Deutschland und in der Schweiz bildet NOKERA die komplette Wertschöpfungskette für serielles Bauen mit Holz ab, um schnell lebenswerten und bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. In der mit einer Fläche von 116.000 qm weltweit größten seriellen Holzbaufabrik in der Nähe von Magdeburg kann das Unternehmen bis zu 30.000 Wohneinheiten pro Jahr produzieren. Zu den deutschen Tochtergesellschaften der NOKERA Construction GmbH gehören neben der R+S Group auch Werke zur seriellen Fertigung und Ingenieur- und Planungsbüros. +++ pm

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen.

Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook

Hier können Sie sich für den fuldainfo Newsletter anmelden. Dieser erscheint täglich und hält Sie über alles Wichtige, was passiert auf dem Laufenden. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Auch ist es möglich, nur den Newsletter „Klartext mit Radtke“ zu bestellen.

Newsletter bestellen