Jugendarbeit – CDU ist Partner der Vereine

Förderung den Vereinen unbürokratisch zur Verfügung stellen

„Die CDU im Landkreis Fulda ist Partner der Vereine. Es ist uns ein Anliegen, besonders in diesen schwierigen Zeiten, den Vereinen unter die Arme zu greifen, wo es nur geht. Daher haben wir im Kreistag beantragt, dass den Vereinen im Landkreis 500.000 Euro für die Jugendarbeit zur Verfügung gestellt werden sollen“, erklärte Thomas Hering MdL, Fraktionsvorsitzender der CDU im Fuldaer Kreistag in einer Mitteilung. „Wir wollen, dass diese Förderung unbürokratisch den Vereinen zur Verfügung gestellt wird“, führt Heiko Stolz, ebenfalls Kreistagsmitglied und Neuhofer Bürgermeister, aus. „Die Jugendarbeit in den Vereinsstrukturen im Landkreis Fulda ist für die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen elementar. Sie sind gemeinsam in der Gruppe aktiv, erleben Gemeinschaft und bauen Bindungen auf. In den Vereinen hat die Jugendarbeit einen sehr hohen Stellenwert. Die Vereine finanzieren sie häufig durch Vereinsaktivitäten, insbesondere durch Eintrittsgelder und Umsatzerlöse aus Veranstaltungen. Da diese durch Corona zumeist weggefallen sind, wollen wir hier einspringen und Mittel für die Jugendarbeit zur Verfügung stellen. Um die Vereine nicht zusätzlich durch die Beantragung zu belasten, soll das Auszahlungsverfahren möglichst unbürokratisch organisiert werden“, so Stolz. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!