Hessen: 1,25 Millionen Euro für öffentliche Bibliotheken

Wiesbaden. Das Land Hessen unterstützt den Ausbau und die Modernisierung Öffentlicher Bibliotheken im Jahr 2014 mit rund 1,25 Millionen Euro aus Mitteln des Kommunalen Finanzausgleichs. In diesem Jahr erhalten insgesamt 78 Kommunen in ganz Hessen Mittel, um ihre Bibliotheken attraktiver zu gestalten. Dazu gehören unter anderem Maßnahmen zur Verbesserung der räumlichen Situation, zur Modernisierung des Medienbestandes und verbesserte Recherche-Angebote.

Kunst- und Kulturminister Boris Rhein erläuterte: „Bibliotheken bringen die Literatur in die Mitte der Gesellschaft. Mit den Fördermitteln gelingt es an vielen kommunalen Bibliotheken auch gerade in kleineren Gemeinden sehr sinnvolle Projekte verwirklicht werden, die sonst nicht zustande kommen würden. Schwerpunkte der Förderung in diesem Jahr sind der Ausbau des OnleiheVerbundesHessen, der Kauf von Medien zur Leseförderung für Kinder und Jugendliche, Kooperationen zwischen öffentlichen Bibliotheken und Schulbibliotheken sowie Integrationsprojekte.“

Dem OnleiheVerbundHessen treten in diesem Jahr zwölf weitere kommunale Bibliotheken bei. Dann werden für die Leserinnen und Leser digitale Medien aus insgesamt 79 teilnehmenden Bibliotheken zur Online-Ausleihe zur Verfügung stehen. Der OnleiheVerbundHessen wurde im Oktober 2010 aus Mitteln des Kommunalen Finanzausgleichs eingerichtet und wächst seitdem stetig.