Fünf Verletzte bei Unfall auf der B27

Person eingeklemmt

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit fünf Verletzten kam es am Montagmorgen gegen 7.55 Uhr auf der B27 zwischen Eichenzell und dem Bronnzeller Kreisel. Eine Person wurde hierbei eingeklemmt. Im Rückstau kurz vor dem Bronnzeller Kreisel hat es heftig gekracht. Insgesamt waren vier Pkw beteiligt. Der Beifahrer in einem Fahrzeug wurde eingeklemmt und schwer verletzt. Vier weitere Beteiligte wurden leicht verletzt. Ein Großaufgebot an Einsatzkräften ist vor Ort: Mehrere Rettungswagen, Notärzte, der Rettungshubschrauber Christoph 28 sowie die Feuerwehren aus Eichenzell, Löschenrod und Welkers mit insgesamt 25 Mann sind im Einsatz. Vom Rettungsdienst waren rund 20 Leute an der Unfallstelle. Die B27 in Richtung Fulda ist vollgesperrt (Stand 8.30 Uhr). Allerdings kam es nicht nur auf der B27 in Richtung Fulda, sondern auch auf der Gegenseite zu einem Rückstau. Die Fahrspuren in Richtung Rothemann mussten wegen des Rettungsdiensteinsatzes ebenfalls gesperrt werden. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!