EM-Qualifikation: Deutschland gewinnt in Estland

Das erste Tor der Partie fiel in der 52. Minute

In der Qualifikation für die Fußball-Europameisterschaft hat Deutschland in Estland mit 3:0 gewonnen. In der 14. Minute sah der deutsche Nationalspieler Emre Can nach einer Grätsche gegen Estlands Frank Liivak die Rote Karte. Das erste Tor der Partie fiel in der 52. Minute: Ein Schuss von Ilkay Gündogan traf Marco Reus in die Hacken und der abgefälschte Ball landete im Tor der Gastgeber. Gündogan traf in der 57. Minute erneut. Sein Schuss nach einem Zuspiel von Reus wurde wieder abgefälscht, diesmal durch den estländischen Nationalspieler Karol Mets. Der eingewechselte Timo Werner baute in der 71. Minute die Führung der deutschen Nationalmannschaft nach einer Vorlage von Gündogan weiter aus. +++

Print Friendly, PDF & Email

Zeitgemäß und bürgerfreundlich

Die neue APP
kompetent, fürsorglich, verlässlich
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!