Corona: Drei positive Tests bei Schülern

Drei Schulen betroffen

In drei Schulen aus Stadt und Landkreis Fulda sind drei Fälle von SARS-CoV-2-Infektionen aufgetreten. Betroffen sind drei Klassen, in denen je eine Schülerin beziehungsweise ein Schüler positiv getestet worden ist. Das Gesundheitsamt des Landkreises hat für die Klassenverbände und die betroffenen Lehrkräfte häusliche Isolierung angeordnet. Die Eltern und das Staatliche Schulamt Fulda wurden informiert. Betroffen sind je eine Schülerin/ein Schüler der Ferdinand-Braun-Schule, der Schlossschule in Neuhof und der Bonifatiusschule in Bad Salzschlirf, die sich in Quarantäne befinden.  Darüber hinaus sind an der Ferdinand-Braun-Schule 25 Schüler und 8 Lehrkräfte vorsorglich in Quarantäne. Das gilt in der Schlossschule für weitere 27 Schüler und 7 Lehrkräfte, in Bad Salzschlirf für 16 Schüler und 8 Lehrkräfte. Einige dieser Kontaktpersonen sind bereits getestet worden, die weiteren Tests erfolgen am Montag. Sobald die Ergebnisse vorliegen wird über weitere Maßnahmen entschieden. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!