Bundesliga: Schalke schlägt Mainz – Aalen gewinnt gegen Düsseldorf

Gelsenkirchen. Am 13. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Schalke 04 den 1. FSV Mainz deutlich mit 4:1 geschlagen. Bereits in der zehnten Minute traf Huntelaar für die Gastgeber zum 1:0, der den Ball über den Mainzer Schlussmann hob. Mainz löste sich danach von der eher defensiven Einstellung und kam bereits in der 14. Minute durch Koo zu einer hochklassigen Ausgleichsmöglichkeit. Die Partie hielt ein hohes Tempo, in der 25. Minuten traf erneut Huntelaar zum 2:0 für Schalke. Die Mainzer Abwehr zeigte gefährliche Schwächen, jedoch tauchten die Gäste immer wieder vor dem Schalker Kasten auf.

In der 44. Minute kam Okazaki zum Anschlusstreffer für Mainz, der einen abgeprallten Ball von Brosinski nutzen konnte. Nach dem Seitenwechsel machte Mainz viel Druck auf den Ausgleich, jedoch traf Barnetta in der 54. Minute zum 3:1. Nur wenige Minuten später, in der 61. Minute, erhöhte Huntelaar auf 4:1. Auch nach diesem deutlichen Rückstand gab sich Mainz nicht auf und spielte konzentriert nach vorn, scheiterte jedoch meist im dichten Schalker Abwehrgürtel. In den übrigen Begegnungen schlug Bremen Aufsteiger Paderborn 4:0, Leverkusen bezwang Köln 5:1, Bayern siegte gegen Hertha 1:0 und Augsburg siegte gegen Hamburg 3:1.

1. Bundesliga: Hoffenheim siegt gegen Hannover 4:3

Am 13. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat 1899 Hoffenheim mit 4:3 gegen Hannover 96 gewonnen. Beide Mannschaften begannen offensiv, in der sechsten Minute scheiterte Schipplock am Hannoveraner Querbalken. In der 19. Minute traf Schwegler zum 1:0 für Hoffenheim. Danach blieb die Partie intensiv und temporeich, doch übernahm Hoffenheim zunehmend die Kontrolle über das Spiel. Volland erhöhte auf 2:0 in der 37. Minute. Kurz vor der Pause gelang Stindl der Anschlusstreffer für Hannover. Kurz nach dem Seitenwechsel in der 52. Minute gelang Joselu der Ausgleich. Hoffenheim zeigte deutliche Defizite in der Abwehr. In der 59. Minute erhöhte Polanski mit einem Gewaltschuss aus 20 Metern auf 3:2 für Hoffenheim. Nur vier Minuten später erhöhte Süle per Kopf zum 4:2. Hannover spielte jedoch weiter offensiv auf und schuf damit Räume für Hofenheim. In der 86. Minute belohnte sich die Gästemannschaft von Tayfun Korkut mit dem erneuten Anschlusstreffer von Stindl zum 4:3. Nach einer turbulenten Schlussphase blieb es jedoch bei diesem Stand.

2. Bundesliga: Aalen gewinnt 2:0 gegen Düsseldorf

Der VfR Aalen hat am 15. Spieltag in der 2. Bundesliga mit 2:0 gegen Fortuna Düsseldorf gewonnen. Düsseldorf machte zu Beginn der Partie Druck, doch in der 15. Minute brachte Collin Quaner den VfR in Führung. Die Gastgeber zeigten sich daraufhin als das stärkere Team, die Düsseldorfer hingegen konnten sich erst gegen Ende der ersten Hälfte eine erste Chance erarbeiten. Auch in die zweite Hälfte startete die Fortuna mit mehr Druck, ohne jedoch einen Ausgleich erzielen zu können. In der 60. Minute traf Nejmeddin Daghfous dann zum 2:0 für das Team aus Aalen. Unterdessen gewann der FC Ingolstadt 04 mit 3:0 gegen den VfL Bochum. +++ fuldainfo

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!