Bürgermeister Stefan Schwenk im Gespräch

"Die vergangenen viereinhalb Jahre haben mich auch gefordert.“

Stefan Schwenk (CDU)
Bürgermeister der Stadt Hünfeld, Stefan Schwenk (CDU)

Kinder, vor allem ihre Versorgung und Betreuung, ist für viele Eltern mittlerweile zu einem wichtigen Standortfaktor geworden, wenn es um die Frage geht, in welcher Kommune sie heimisch werden. Was die Stadt Hünfeld im Landkreis Fulda anbetrifft, sei man hier „gut unterwegs“, wie uns der Bürgermeister der Stadt, Stefan Schwenk (CDU), in unserem Interview vor Kurzem verriet. Im kommenden Jahr – „vielleicht sogar noch in diesem Jahr“ – werde man mit dem Bau einer weiteren Kindertagesstätte beginnen. Dieser soll im Nord-/Ostend der Stadt entstehen sowie im Rahmen des vom Bund und Land aufgelegten Förderprogrammes „Soziale Stadt“ realisiert werden. Hierfür sei Hünfeld, so Schwenk, bereits 1,8 Mio. Euro Fördermittel zugesagt worden sein. Was die Investitionskosten im Gesamten anbetrifft, würden diese nach dem Bürgermeister etwa um die 3 Mio. € liegen. In den vergangenen viereinhalb Jahren sind in Hünfeld 4 neue Kindergartengruppen entstanden; Zwei weitere entstehen derzeit. Was uns Bürgermeister Schwenk darüber hinaus, Hünfelds Zukunft betreffend, verriet und ob er nach persönlichen Aussagen „die Kraft für eine zweite Amtsperiode“ hat, erfahren Sie im gesamten (Video-)Interview. +++ ja

Print Friendly, PDF & Email
Highland Whiskytasting mit Jörg Menzenbach
2. Oktober 2019 von 19:30 bis 22:30
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Einmal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!

Zeitgemäß und bürgerfreundlich

Die neue APP
Umlaufend ist auf den Ring der Verlauf der Fulda graviert.
Jetzt auch als BonifatiusEdition!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!