10 Tage ohne Handys und andere technische Geräte

Alle haben überlebt

Poppenhausen. 10 Tage ohne Handys und andere technische Geräte – für manches der Kinder eine besondere Erfahrung. „Mit Freunden Natur nachhaltig erleben“ lautet das Motto der 10-tägigen Ferienfreizeit der Deutschen Wanderjugend Landesverbandes Hessen in Kooperation mit RhönLamas. Denn nur was Du kennst, wirst Du auch schützen, so die Veranstalter.

Höhepunkt dieser Veranstaltung, die zu den erfolgreichsten der Wanderjugend bundesweit gehört, ist eine Tour mit den RhönLamas über die Dauer von fünf Tagen. „Mit den RhönLamas an der Hand gemeinsam unterwegs sein und im Zelt schlafen ist für die Kinder ein kleines Abenteuer. So erleben sie die Natur hautnah und besonders intensiv – das Smartphone ist dann schnell vergessen.” Wie die Bildungsreferentin der Wanderjugend Kira Klug den Erfolg dieser Veranstaltung beschreibt. Die Kinder übernachten in Drei-Mann Zelten. Und, da die Gruppe sich komplett selbst versorgt, helfen sie im Wechsel beim täglichem Kochen und Abwaschen. Seit 2004 bietet die Wanderjugend Hessen in Kooperation mit RhönLamas aus Poppenhausen diese Tour für Kinder im Alter von 11 – 14 Jahren an. In fast allen Wanderregionen Hessens waren sie bisher auf Tour.

In diesem Jahr zog die Karawane mit Start bei den RhönLamas in Poppenhausen über die Steinwand und Weiherberg zur Wasserkuppe und von dort aus über das Rote Moor und Mosbach nach Gersfeld. Wie in den vergangenen Jahren auch verbringen die Kinder die restlichen Tage der Freizeit auf einem Bauernhof. In diesem Jahr auf dem Korre-Hof in Thalau-Unterstellberg. Im Jubiläumsjahr 2018 soll die Wanderung vom Spessart, wo die erste Tour stattfand, in die Heimat der RhönLamas gehen. +++ (pm)

Print Friendly, PDF & Email
Bevorstehende Veranstaltungen!
Speyside Tasting
Rock n Roll im Pub
Karaoke mit Regina Schäfer
Live.... Der Pubgig
Disconacht mit DJ Weili
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Menschen mit Mut!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.