Zeugen nach Brandstiftung an Kindergarten in Künzell gesucht

Gemeinde Künzell setzt Belohnung aus

Im Zusammenhang mit einer Brandstiftung an der Kindertagesstätte „Wolkenland“ in Künzell in der Nacht vom 02. auf den 03. Juli 2019 wenden sich die Ermittler der Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei erneut an die Bevölkerung. Wie bereits berichtet, haben die Ermittlungen der Polizei ergeben, dass das Feuer vorsätzlich gelegt worden sein dürfte. Der Sachschaden wird auf einen sechsstelligen Betrag beziffert; der Kindergartenbetrieb war wochenlang eingeschränkt. Aus bisherigen Zeugenhinweisen ergeben sich Anhaltspunkte, wonach sich in besagter Nacht zumindest drei Jugendliche unweit des Tatortes aufhielten. Die Ermittler fragen nun: Wem sind diese jugendlichen Personen aufgefallen und wer kann eine Beschreibung abgeben? Wer kann sonst sachdienliche Hinweise zu dem Brandgeschehen geben? Für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, hat die Gemeinde Künzell eine Belohnung in Höhe von 4.000 Euro ausgelobt. +++

Coronadaten

Letzte Aktualisierung: 26.09.2022, 05:22 Uhr
 Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda
434,8 ↓972
Vogelsberg430,6 ↑455
Hersfeld
411,1 ↑494
Main-Kinzig398,9 ↓1689

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen. Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook