Zehn Auszubildende starteten bei TECHNOLIT

Bei uns wird niemand ins kalte Wasser geworfen

Zehn Auszubildende und zwei Jahrespraktikanten/innen: Milina Misof, Maximilian Lips, Lavinia Caesar (Kaufmann/frau im Groß- und Außenhandel), Nicholas Böhm, Sabrina Fischer, Darline Sopp (Kaufmann/frau für Büromanagement), Silvano Karamatic, Benjamin Volk (Kaufmann für Dialogmarketing), Jonas Göbel, Jonas Oberländer (Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung), Melanie Baierbach, Fabrice Karamatic (FOS-Jahrespraktikanten)

Seit 2016 unter dem strategischen Dach der LANGGROUP® mit 1.700 Mitarbeitern agierend, bildet TECHNOLIT die jungen Nachwuchskräfte in ihren ersten „Hauptrollen“ in den Ausbildungsberufen zum Kaufmann/frau im Groß- und Außenhandel, Büromanagement, Dialogmarketing sowie Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung aus. Eine Jahrespraktikantin und ein Jahrespraktikant der Fachoberschule runden das junge, zukunftsorientierte Azubi-Team ab. Besonders wichtig ist dem Unternehmen die Einführungsphase: „Bei uns wird niemand ins kalte Wasser geworfen“. Unter diesem Motto organisierte Ausbildungsleiter Julian Schmitt die erste Einführungswoche. Die Neulinge lernten gemeinsam mit ihren Ausbildungskollegen aus den höheren Ausbildungslehrgängen die Unternehmensgruppe und ihre Ansprechpartner in den Abteilungen kennen und unternahmen gemeinsam Ausflüge, z. B. einen Ausflug an den Guckaisee zum Floßbauen. Für den Ausbildungsstart im August 2018 läuft die Bewerbungsphase bereits wieder: Die TECHNOLIT® GmbH sucht neben den genannten Berufen auch zwei BA-Studenten/innen sowie einen Betriebselektroniker/in.

Print Friendly, PDF & Email
DER KOPF HAT EINEN PLAN, DAS HERZ EINE GESCHICHTE
NOCH NIE BEGANN EINE
GUTE STORY DAMIT, DASS JEMAND SALAT ISST.
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!